Newsticker

Länder wollen an Weihnachten und Silvester Treffen von bis zu zehn Personen erlauben
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. NBA-Champion LA Lakers verstärkt sich weiter

Basketball-Top-Liga

21.11.2020

NBA-Champion LA Lakers verstärkt sich weiter

Die Los Angeles Lakers holten Montrezl Harrell von den Clippers.
Bild: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa

Basketball-Meister Los Angeles Lakers bastelt nach der Verpflichtung von Nationalspieler Dennis Schröder weiter fleißig an seinem Kader für die Titelverteidigung in der neuen Spielzeit.

Zwar verlässt Center-Routinier Dwight Howard den amtierenden Champion der nordamerikanischen Profiliga NBA nach einem ESPN-Bericht und wechselt zu den Philadelphia 76ers, wo der 34-Jährige einen Einjahresvertrag unterschreiben soll.

Doch konnte der Traditionsclub aus Kalifornien gleichzeitig einen hochwertigen Ersatz verpflichten und damit einen Konkurrenten schwächen: Montrezl Harrell, der in der abgelaufenen Spielzeit noch vor Dennis Schröder zum besten sechsten Mann der NBA gewählt wurde, kommt von Stadtrivale Los Angeles Clippers und soll in den kommenden zwei Jahren für die Lakers spielen. In Dreierspezialist Wes Matthews wurde zudem ein Ersatzmann für Danny Green geholt, den die Lakers in dieser Woche abgegeben hatten, um Spielmacher Schröder zu holen.

Damit dürfte das Hollywood-Team um die Superstars LeBron James und Anthony Davis auch in der kommenden Spielzeit, die kurz vor Weihnachten beginnt, der Topfavorit auf den NBA-Titel sein. Club-Legende Earvin "Magic" Johnson ist von Manager Rob Pelinka und dessen Deals für Harrell, Matthews und Schröder begeistert. "Können wir ihn jetzt schon Manager des Jahres nennen?", fragte Johnson bei Twitter.

© dpa-infocom, dpa:201121-99-412831/3 (dpa)

NBA-Wechsel in der Übersicht

ESPN-Bericht zu Dwight Howard

Kader der Los Angeles Lakers

Johnson-Tweet

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren