Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. NFL: Kansas City Chiefs gelingt knappe Revanche gegen die Raiders

NFL
23.11.2020

Kansas City Chiefs gelingt knappe Revanche gegen die Raiders

Travis Kelce (l) von den Kansas City Chiefs jubelt im Spiel gegen die Raiders über einen Touchdown.
Foto: Isaac Brekken/AP/dpa

Den Kansas City Chiefs ist die Revanche gegen die Las Vegas Raiders gelungen.

Der Super-Bowl-Champion der vergangenen Saison gewann das Auswärtsspiel beim Divisions-Rivalen 35:31 und bezwang damit das einzige Team, das sie in dieser Spielzeit schon geschlagen hatte.

Die Chiefs stehen damit bei neun Siegen aus zehn Spielen, nur die Pittsburgh Steelers haben mit zehn Siegen eine noch bessere Bilanz. "Es geht nur über Kansas City in der AFC West", sagte Chiefs-Quarterback Patrick Mahoems dem TV-Sender NBC. "Du willst nie gegen das gleiche Team zwei Mal verlieren."

In der AFC West stehen die Raiders mit sechs Siegen und vier Niederlagen auf Rang zwei vor den Denver Broncos, die sich durch ein 20:13 gegen die Miami Dolphins auf vier Siege und sechs Niederlagen verbesserten.

Die Green Bay Packers verloren am Sonntag nach Verlängerung gegen die Indianapolis Colts. Beide Teams stehen nach dem 31:34 bei sieben Siegen und drei Niederlagen und an der Spitze ihrer jeweiligen Division. Der deutsche Packers-Profi Equanimeous St. Brown verpasste in der ersten Halbzeit seinen ersten Touchdown nur knapp, als er unmittelbar vor der Endzone noch ins Aus geschoben wurde.

Der Sieg der Colts und die 28:34-Niederlage der New York Jets gegen die Los Angeles Chargers besiegelte zudem das Ende aller theoretischen Playoff-Chancen für die Jets. Mit zehn Niederlagen ist das Team die einzige Mannschaft der Liga, die noch immer auf einen Sieg wartet.

© dpa-infocom, dpa:201123-99-428523/2 (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.