Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. NHL: Draisaitl vergibt Penalty - LA Kings gedenken Bryant

Eishockey

30.01.2020

NHL: Draisaitl vergibt Penalty - LA Kings gedenken Bryant

Leon Draisaitl vergab gegen Flames-Goalie David Rittich einen Penalty.
Bild: Jason Franson/The Canadian Press/AP/dpa

In seinem ersten Spiel nach dem NHL-All-Star-Game hat Leon Draisaitl trotz einer starken Leistung eine knappe Niederlage seiner Edmonton Oilers nicht verhindern können.

Trotz zweier Vorlagen des deutschen Eishockey-Nationalstürmers verloren die Oilers gegen die Calgary Flames mit Tobias Rieder 3:4 (0:1, 2:2, 1:0) nach Penaltyschießen. Draisaitl verpasste es, mit dem letzten Versuch im Shootout, den Treffer von Sean Monahan auszugleichen.

Am Samstagabend hatte Draisaitl mit dem Team Pacific das NHL-All-Star-Game mit 5:4 gegen das Team Atlantic gewonnen und dabei mit vier Toren und zwei Assists seine starke Form unterstrichen.

Der 24-jährige Draisaitl ist zweitbester Punktesammler der NHL (75 Punkte) hinter seinem Teamkollegen Connor McDavid (76). In der Western Conference belegt Edmonton momentan Platz sechs. Nationalverteidiger Korbinian Holzer kam unterdessen beim 4:2 der Anaheim Ducks gegen die Arizona Coyotes nicht zum Einsatz.

Das 2:4 der Los Angeles Kings mit Assistenztrainer Marco Sturm stand unterdessen im Schatten des Todes von Basketball-Ikone Kobe Bryant. Im ersten Heimspiel nach dem Helikopter-Absturz betraten die Kings in Gedenken an Bryant in den Trikots des gestorbenen Basketball-Stars den Staples Center. Zudem wurde Bryant mit einem eingespielten Video und 24 Sekunden Schweigen gedacht. Die 24 war neben der 8 die Trikotnummer des Lakers-Basketballers. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren