Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj fordert konkrete Perspektive für ukrainischen EU-Beitritt
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Olympia 2016: Olympia-Eröffnungsfeier: Supermodel Gisele Bündchen und noch mehr

Olympia 2016
13.07.2016

Olympia-Eröffnungsfeier: Supermodel Gisele Bündchen und noch mehr

Supermodel Gisele Bündchen soll angeblich bei der Eröffnungsfeier der olympischen Spiele in Rio den Janiero auftreten.
Foto: SEBASTIAO MOREIRA/dpa

Für die Eröffnungsfeier der olympischen Spiele in Rio haben sich die Veranstalter offenbar etwas Besonderes einfallen lassen. Nicht nur Supermodel Gisele Bündchen soll auftreten.

Brasilien bietet seine berühmteste Schönheit für die bevorstehende olympische Eröffnungsfeier auf. Die gebürtige Brasilianerin Giselle Bündchen, die einmal das am besten bezahlte Supermodel der Welt war, werde die Zeremonie im Maracana-Stadion in Rio de Janeiro mit ihrer Präsenz schmücken, berichtete die Zeitung Extra am Dienstag (Ortszeit). Bündchen werde nach Plänen der Regisseure bei der Feier am 5. August durch einen "futuristischen Torbogen" in das Stadion schreiten. Leitmotiv der Zeremonie solle "die Zukunft" sein.

Die Zeitung berichtete auch über andere brasilianische Show-Größen, die in der Zeremonie eine Rolle spielen sollen - etwa die 79-jährige Samba-Legende Elza Soares und die Starmusiker Gilberto Gil und Caetano Veloso. Die Organisatoren wollten diese Pläne auf Anfrage noch nicht bestätigen. Bündchen hatte vor zwei Jahren bereits den Laufsteg mit dem Stadion eingetauscht: Sie wirkte an der Preisverleihungsfeier nach der Fußball-WM im Maracana-Stadion mit, als Deutschland den Weltmeistertitel gewonnen hatte. AFP

Olympia 2016: Zeitplan, Termine & Tickets

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.