Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Olympia: Angst vor Zika: Golfprofi McIlroy verzichtet auf Olympia

Olympia
22.06.2016

Angst vor Zika: Golfprofi McIlroy verzichtet auf Olympia

Golfprofi Rory McIlroy wird nicht an den Olympischen Spielen teilnehmen.
Foto: Tannen Maury (dpa)

Aus Sorge vor dem Zika-Virus verzichtet der nordirische Golfprofi Rory McIlroy auf einen Start bei den Olympischen Spielen in Rio.

"Nach Gesprächen mit meinem Umfeld, kam ich zu dem Entschluss, dass sowohl meine Gesundheit als auch die meiner Familie Priorität hat", teilte der Weltranglisten-Vierte in einem Statement mit. Auch wenn Experten die Bedrohung durch den Virus als gering einstufen, werde er nach eigener Aussage kein Risiko eingehen.

Alex Cejka will trotz der Gesundheitsgefahr bei einer erfolgreichen Qualifikation für das deutsche Team in Rio dabei sein. "Zika ist für mich kein Thema. Wenn man ein bisschen aufpasst, kann man die Woche überstehen", sagte der 45-Jährige vor dem Turnier in Pulheim. Neben Martin Kaymer hat Cejka die besten Chancen auf das zweite Olympia-Ticket.

Auch für Maximilian Kieffer wäre Zika nicht unbedingt ein Grund, auf Olympia zu verzichten: "Es wäre schon cool da mitzuspielen, aber der Virus wirft einen Schatten auf das Turnier", sagte der Düsseldorfer bei der BMW International Open im Golfclub Gut Lärchenhof.

Vergangene Woche hatte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wegen des Zika-Virus Entwarnung gegeben. Es bestehe kein Grund das Sportereignis zu verlegen oder zu verschieben. Bisherige Ratschläge über Vorsichtsmaßnahmen reichten aus. (dpa)

Homepage McIlroy

McIlroy bei Twitter

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.