1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Olympische Spiele: Angerer holt Silber in der Loipe

Vancouver 2010

21.02.2010

Olympische Spiele: Angerer holt Silber in der Loipe

Vancouver 2010 - Ski nordisch
2 Bilder
Tobias Angerer holt Silber in der Loipe.
Bild: hae

Silber in der Loipe: Langläufer Tobias Angerer stürmte in derDoppelverfolgung auf Platz zwei, obwohl er zu Beginn schon fast am Endewar. Maria Riesch geht leer aus und im Skispringen wiederholt sich mit"magischer Kraft" die Geschichte.

Silber in der Loipe: Langläufer Tobias Angerer stürmte in der Doppelverfolgung auf Platz zwei, obwohl er zu Beginn schon fast am Ende war. Maria Riesch geht leer aus und im Skispringen wiederholt sich mit "magischer Kraft" die Geschichte.

Kurz nach dem Start war Tobias Angerer schon ziemlich fertig: "Da stand ich kurz vor dem Sonnenstich." Doch der Vachendorfer behielt einen kühlen Kopf. Nach 15 Kilometern im klassischen Stil, Skiwechsel und 15 Kilometern im Skatingstil fing er gemeinsam mit einer Verfolgergruppe noch den Schweden Johan Olsson ein. Marcus Hellner.(Schweden) sprintete zu Gold, Angerer zu Silber und Olsson blieb Bronze. "Ich bin überglücklich. Es war ein perfektes Rennen", jubelte Angerer. Bundestrainer Jochen Behle jubelte: "Das hat er sich über alle Maßen verdient. Er hat das sehr clever gemacht. Es ist alles so super. Und auch Fips hat eine grandiose Leistung geboten." "Fips" Jens Filbrich landete auf Platz sechs.

Maria Riesch ist ein bisschen traurig, Österreich ist gerade noch dem Weltuntergang entgangen: Andrea Fischbacher gewann im Super-G Gold für die Könige der Berge aus dem Nachbarland. Riesch, Olympiasiegerin in der alpinen Kombination, war im Ziel Achte. Der Platz war ihr ziemlich gleichgültig: "Bei Olympia ist es egal, ob man Vierte, Fünfte oder Sechste wird. Ich kann das schon verschmerzen." Medaille oder nicht, das ist die Frage. Ihre Freundin und Rivalin Lindsey Vonn holte wieder ein schmuckes Teil: Ihr blieb Bronze hinter Tina Maze (Slowenien). "Gold-Fischi" rettete die Ehre der Österreicher. Nach den Pleiten der ersten Rennen - die Männer waren blank, die Frauen hatten eine Medaille - hatte sich Chetrainer Toni Giger schon als Büßer gezeigt: "Wir entschuldigen uns bei den Fans." Im Super-G der Männer war kein Österreicher unter die besten Zehn gekommen. Das sind schon fast deutsche Verhältnisse.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Amman fliegt zu zweitem Gold

Simon Ammann wiederholt die Geschichte: Vor acht Jahren war Olympia in Nordamerika und der Schweizer gewann zweimal Gold im Skispringen. Jetzt ist Olympia wieder in Nordamerika und Ammann hat seine zweite Goldmedaille: "Ich hatte wieder diese magische Kraft, um hier weit zu springen und das ist unglaublich. Das ist wirklich unglaublich",sagte Ammann. Der von den Österreichern angezettelte Psychokrieg um seine angebliche "Wunderbindung" hatte keine Spuren hinterlassen. Ammann segelte - mit der neuen Bindung - der Konkurrenz davon. Seine 144 Meter aus dem ersten Durchgang waren eine Klasse für sich. Silber ging an Adam Malysz (Polen), Bronze als Trostpflaster an einen der österreichischen Super-Flieger: Gregor Schlierenzauer. Michael Neumayer war als Sechster der beste Deutsche.

Was sonst noch war? Die Bobfahrer starteten schnell und ziemlich sturzfrei in den Zweier-Wettkampf. In Führung liegt nach zwei von vier Läufen André Lange vor Thomas Florschütz. In der Nacht zum Montag fahren sie um die Finale. Und das Wetter? Immer noch schön. (Marcus Bürzle)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Für Jan-Lennard Struff war im Achtelfinale von St. Petersburg Schluss. Foto: Darron Cummings/AP
ATP-Turnier

Struff verliert im Achtelfinale von St. Petersburg

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden