1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Ottke: Ulli Wegner verdient "allen Respekt der Welt"

Ehemaliger Box-Weltmeister

08.10.2019

Ottke: Ulli Wegner verdient "allen Respekt der Welt"

Der ehemalige Boxer Sven Ottke (r) begrüßt 2012 Trainer Ulli Wegner bei einem Meisterschaftskampf.
Bild: Patrick Seeger/dpa

Der ehemalige Box-Weltmeister Sven Ottke hat betroffen auf die Kündigung seines Ex-Trainers Ulli Wegner durch den Sauerland-Stall reagiert.

"Ich will hier nicht nachtreten, das gehört sich nicht. Ich sage nur so viel: Mich überrascht es nicht", sagte der 52-Jährige in einem Interview der "Abendzeitung" in München.

Der 77 Jahre alte Wegner hatte nach 23 Jahren Tätigkeit für den Sauerland-Stall die Kündigung zum 31. Dezember erhalten. Unter seiner Führung boxten sich unter anderen Ottke, aber auch Markus Beyer, Arthur Abraham und Marco Huck zum WM-Titel. Für Ottke verdiene sein Ex-Coach "allen Respekt der Welt. Er lebt für den Sport und seine Boxer". (dpa)

Homepage Sauerland-Boxstall

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren