1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Qualifying in Jerez: Folger in Jerez 3. - Bradl 19.

Motorsport

02.05.2015

Qualifying in Jerez: Folger in Jerez 3. - Bradl 19.

Stefan Bradl kam in der Klasse MotoGP nicht über Rang 19 hinaus.
Bild: Roman Rios (dpa)

Motorrad-Pilot Jonas Folger hat im Qualifying zum Großen Preis von Spanien in Jerez überzeugt.

Der Schwindegger, der bereits das Rennen in Doha gewann, kam in der Moto 2-Klasse mit seiner Kalex auf Rang drei, nachdem er schon am Vortag im Training Bestzeit fuhr. "Das war ein optimaler Start in das Wochenende. Abgesehen von ein paar Anlaufschwierigkeiten mit dem harten Reifen ist das Training gut verlaufen", sagte der 21-Jährige.

Sandro Cortese aus Berkheim kam auf Rang sieben, Marcel Schrötter aus Pflugdorf landete auf Platz 14. Florian Alt aus Nümbrecht kam nicht über Platz 29 hinaus. Tagesschnellster war Tito Rabat aus Spanien vor seinem Landsmann Alex Rins.

Auch Philipp Öttl aus Ainring überzeugte im Qualifying mit Platz fünf in der Moto3. Der in der WM-Wertung nach drei von insgesamt 18 Rennen auf Rang 17 liegende KTM-Pilot hatte nur 0,403 Sekunden Rückstand auf den führenden Franzosen Fabio Quartararo. Dahinter folgten der britische WM-Führende Danny Kent vor dem Portugiesen Miguel Oliveira.

In der Königsklasse MotoGP kam der Zahlinger Stefan Bradl mit seiner Forward Yamaha nicht über Platz 19 hinaus, nachdem er am Vortag gestürzt war. Rundenrekord fuhr der Spanier Jorge Lorenzo. Der Yamaha-Pilot setzte sich am Samstag gegen seinen Landsmann Marc Marquez (Honda) durch. Dritter wurde der Italiener Andrea Iannone auf Ducati. Der WM-Führende Yamaha-Pilot Valentino Rossi aus Italien musste sich mit Rang fünf zufriedengeben. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Max Staar (l) im Einsatz für GWD Minden. Foto: Ronny Hartmann
Handball-Bundesliga

GWD Minden verlängert mit Talent Staar

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen