Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Rennsport-Kanuten räumen beim Weltcup in Kopenhagen ab

Kanu

31.05.2015

Rennsport-Kanuten räumen beim Weltcup in Kopenhagen ab

Die deutschen Kanuten ließen mit starken Ergebnissen in Kopenhagen aufhorchen.
Bild: Rene Volfik (dpa)

Zweieinhalb Monate vor der WM haben die deutschen Rennsport-Kanuten beim Weltcup in Kopenhagen mit starken Auftritten ihre Ambitionen untermauert. Das Team um Chef-Titelsammler Sebastian Brendel heimste am Wochenende allein in den olympischen Klassen sechs Siege ein.

Für die größte Überraschung sorgte der in den vergangenen Jahren schwächelnde Kajak-Vierer der Männer. Martin Schubert, Kostja Stroinski, Lukas Reuschenbach und Kai Spenner fuhren über 1000 Meter auf Platz eins - allerdings waren nicht alle Topathleten am Start.

Erfolge innerhalb der zwölf olympischen Disziplinen gab es obendrein über dieselbe Distanz für Brendel im Canadier-Einer, Max Hoff im Kajak-Einer sowie das Kajak-Zweier-Duo Max Rendschmidt/Marcus Groß. Die Zweier-Olympiasiegerinnen Franziska Weber und Tina Dietze durften über 500 Meter gleich zweimal jubeln: Zunächst am Samstag über ihren Weltcupsieg im K2, tags drauf mit den Teamkolleginnen Sabine Volz und Conny Waßmuth über den Erfolg im Vierer. Im olympischen Zweier waren beide erstmals seit langem wieder gemeinsam angetreten. "Ich bin so glücklich, Tina wieder im Boot zu haben", sagte Weber.

Dritte Plätze ergatterten im olympischen Bereich über 1000 Meter das C2-Duo Peter Kretschmer/Michael Müller und der mit einigen Youngstern besetzte zweite Männer-K4, den Bundestrainer Reiner Kießler zur Konkurrenzbelebung noch an den Start geschickt hatte. Im C1 sprintete Stefan Kiraj über 200 Meter ebenfalls auf Rang drei. Außerhalb der olympischen Disziplinen feierten Waßmuth/Volz im K2 über 200 Meter einen weiteren Sieg für den Deutschen Kanu-Verband. Saisonhöhepunkt sind die Weltmeisterschaften im August in Mailand, dort geht es auch um die Quotenplätze für Olympia in Rio 2016. (dpa)

Weltcup-Ergebnisse von Kopenhagen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren