Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Scheich al-Sabah für FIFA-Exko nominiert

Fußball

26.02.2015

Scheich al-Sabah für FIFA-Exko nominiert

Der kuwaitische Scheich Ahmad al-Sabah will Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees werden.
Bild: Claudio Peri (dpa)

Einer der einflussreichsten Unterstützer von IOC-Präsident Thomas Bach, der kuwaitische Scheich Ahmad al-Sabah, will Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees werden.

Der kuwaitische Fußballverband nominierte den Chef des Asiatischen Olympischen Komitees für die Abstimmung der Asiatischen Fußball Konföderation im April in Bahrain. Setzt sich der 51-Jährige dabei durch, ist sein Einzug in das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes beim FIFA-Kongress am 29. Mai in Zürich sicher.

Al-Sabah gilt als einer der einflussreichsten Sportfunktionäre im asiatischen Raum. Bei der Wahl Bachs zum Chef des Internationalen Olympischen Komitees hatte er dem deutschen Spitzenfunktionär maßgebliche Wahlkampfhilfe geleistet. Seine Kandidatur für das FIFA-Amt lässt Spekulationen offen, dass er 2019 das Präsidentenamt im Fußball-Weltverband anstreben könnte. Al-Sabah hatte sich zuletzt für Amtsinhaber Joseph Blatter bei der anstehenden FIFA-Präsidentschaftswahl ausgesprochen. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren