1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Serena Williams in Sand-Debatte: "Weicheier"

Tennis

13.05.2012

Serena Williams in Sand-Debatte: "Weicheier"

Serena Williams haute in Madrid verbal auf den Putz. Foto: Juan Carlos Hidalgo dpa

In der Debatte um den umstrittenen blauen Sand beim Tennis-Turnier von Madrid hat die amerikanische Siegerin Serena Williams ihre männlichen Kollegen als "Weicheier" bezeichnet.

"Frauen sind einfach härter als Männer", sagte die frühere Nummer Eins der Welt nach ihrem 6:1, 6:3-Erfolg über Victoria Asarenka aus Weißrussland. "Deshalb bekommen wir Babys, ihr Jungs könntet niemals mit Kids umgehen."

Der Spanier Rafael Nadal hatte nach seinem Achtelfinal-Aus im Herren-Wettbewerb den ungewohnten, rutschigen Belag kritisiert und mit einem Boykott des Turniers im kommenden Jahr gedroht, falls sich nichts ändert. Auch der im Viertelfinale ausgeschiedene Weltranglisten-Erste und Titelverteidiger Novak Djokovic aus Serbien ist kein Freund der blauen Asche.

"Wir Ladies beschweren uns nicht, sondern geben einfach unser Bestes. Auf der WTA-Tour bringen wir echte Leistung, wir gehen nicht daraus und sind Weicheier", sagte Williams. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren