1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Serena Williams in Sand-Debatte: "Weicheier"

Tennis

13.05.2012

Serena Williams in Sand-Debatte: "Weicheier"

Serena Williams haute in Madrid verbal auf den Putz. Foto: Juan Carlos Hidalgo dpa

In der Debatte um den umstrittenen blauen Sand beim Tennis-Turnier von Madrid hat die amerikanische Siegerin Serena Williams ihre männlichen Kollegen als "Weicheier" bezeichnet.

"Frauen sind einfach härter als Männer", sagte die frühere Nummer Eins der Welt nach ihrem 6:1, 6:3-Erfolg über Victoria Asarenka aus Weißrussland. "Deshalb bekommen wir Babys, ihr Jungs könntet niemals mit Kids umgehen."

Der Spanier Rafael Nadal hatte nach seinem Achtelfinal-Aus im Herren-Wettbewerb den ungewohnten, rutschigen Belag kritisiert und mit einem Boykott des Turniers im kommenden Jahr gedroht, falls sich nichts ändert. Auch der im Viertelfinale ausgeschiedene Weltranglisten-Erste und Titelverteidiger Novak Djokovic aus Serbien ist kein Freund der blauen Asche.

"Wir Ladies beschweren uns nicht, sondern geben einfach unser Bestes. Auf der WTA-Tour bringen wir echte Leistung, wir gehen nicht daraus und sind Weicheier", sagte Williams. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Das Reitturnier «German Masters» in Stuttgart bietet eine in Deutschland einmalige Vielfalt. Foto (2015): Christoph Schmidt Foto: Christoph Schmidt
"German Masters" in Stuttgart

Was bei Deutschlands größtem Hallen-Reitturnier wichtig ist

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket