1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Silber über 5000 Meter: Mo Farah verpasst drittes WM-Double

Gold für Edris

12.08.2017

Silber über 5000 Meter: Mo Farah verpasst drittes WM-Double

Mo Farah musste sich über 5000 Meter dem Äthiopier Muktar Edris geschlagen geben.
Bild: Bernd Thissen (dpa)

Unter dem ohrenbetäubenden Gebrüll der 56 00 Zuschauer hat der britische Läufer-Star Mo Farah bei der Leichtathletik-WM sein zweites Gold knapp verpasst.

Der 34-Jährige holte in London Silber über 5000 Meter in 13:33,22 Minuten.

In einem packenden Endspurt rannte Muktar Edris aus Äthiopien nach 13:32,79 Minuten als Erster ins Ziel. Bronze gewann Paul Kipkemoi Chelimo aus den USA in 13:33,30 Minuten.

Der gebürtige Somalier Farah, der einst als Flüchtlings-Kind nach England kam, hatte am vergangen Freitag bereits über 10 000 Meter triumphiert. Sein drittes WM-Double in Serie gelang ihm aber nicht. Zudem verpasste Farah auch seinen vierten WM-Titel über 5000 Meter nacheinander. Der viermalige Olympiasieger beendet dennoch mit einem großen Erfolg seine Bahnkarriere und will sich künftig auf den Marathon konzentrieren.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

"Dieses Stadion ist unglaublich", sagte Farah, der vor fünf Jahren in London zweimal Olympia-Gold geholt hatte. Der deutsche Meister Richard Ringer aus Friedrichshafen war im Vorlauf ausgeschieden.

WM-Seite

Weltbestenliste 2017

Deutsches Team

Broschüre für WM-Teilnehmer

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Der Tscheche Tomas Berdych hat seine Teilnahme am Grand-Slam-Turnier in Wimbledon verletzungsbedingt abgesagt. Foto: Marijan Murat
Grand-Slam-Turnier

Tscheche Tomas Berdych sagt Teilnahme in Wimbledon ab

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!