Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Tennis: Sieben Deutsche am ersten Wimbledon-Tag gefordert

Tennis
22.06.2014

Sieben Deutsche am ersten Wimbledon-Tag gefordert

Julia Görges darf früh ran.
Foto:  Christophe Karaba (dpa)

Sieben deutsche Tennisprofis schlagen gleich am ersten Tag des Rasen-Turniers in Wimbledon auf. Julia Görges aus Bad Oldesloe steht in der zweiten Partie nach 11.30 Uhr der an Position 23 gesetzten Tschechin Lucie Safarova gegenüber.

Der Mettlacher Benjamin Becker, am Samstag noch unterlegener Finalist in s'Hertogenbosch, soll am Abend seine Auftaktpartie gegen den US-Amerikaner Donald Young bestreiten.

Auch Dustin Brown greift am ersten Turniertag in das Geschehen ein. Der 29-Jährige aus Winsen an der Aller bekommt es mit dem ehemaligen Top-Ten-Spieler Marcos Baghdatis zu tun. Im westfälischen Halle hatte Brown in der vergangenen Woche mit einem Sieg über den spanischen Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal aufhorchen lassen.

Auch die Neumünsteranerin Mona Barthel (gegen die Schweizerin Romina Oprandi), der Lübecker Tobias Kamke (gegen den Tschechen Jan Hernych) und Anna-Lena Friedsam aus Andernach (gegen die Japanerin Kurumi Nara) bestreiten am Montag ihre Auftaktpartien. Der Frankfurter Qualifikant Tim Pütz feiert zudem gegen den Russen Teimuras Gabaschwili sein Grand-Slam-Debüt.

Auf dem Centre Court eröffnet der britische Titelverteidiger Andy Murray das Turnier (13.00 Uhr Ortszeit), die Berliner Vorjahresfinalistin Sabine Lisicki startet am Dienstag in den Rasen-Klassiker. Insgesamt treten 15 deutsche Tennisprofis - darunter sieben Herren und acht Damen - im Südwesten Londons an. (dpa)

Tableau Herren

Tableau Damen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.