Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Thomas Müller ist der Nachwuchsstar der WM

Torschützenkönig

12.07.2010

Thomas Müller ist der Nachwuchsstar der WM

«Wahnsinns-WM» für Müller: Zwei Auszeichnungen
Bild: DPA

Der Torschützenkönig ist auch zum besten Nachwuchsspieler der Fußball-WM in Süfafrika gewählt worden. Sein Name: Thomas Müller.

WM-Torschützenkönig Thomas Müller ist zum besten Junior-Spieler der Fußball-WM in Südafrika gewählt worden.

Der 20-Jährige vom FC Bayern München wurde am Sonntag nach dem Finale zwischen Spanien und den Niederlanden (1:0 n.V.) von einem FIFA- Sponsor gekürt. Bei der Verkündung am Sonntagabend saß Müller mit seinen DFB-Teamkollegen bereits im Flugzeug auf dem Weg zurück nach Deutschland. Der Angreifer tritt die Nachfolge von Lukas Podolski an, der die Ehrung bei der Heim-WM 2006 erhalten hatte.

Als bester Torschütze des Turniers erhält Müller außerdem den "Goldenen Schuh". Der Bayern-Angreifer erzielte in Südafrika fünf Treffer und leistete zu weiteren drei deutschen Toren die Vorarbeit. Damit setzte sich Müller vor dem Spanier David Villa und Wesley Sneijder aus den Niederlanden durch, die beide am Sonntagabend im Finale in Johannesburg leer ausgingen.

Thomas Müller ist der Nachwuchsstar der WM

In dem von der FIFA ausgeschriebenen Wettbewerb aller nach dem 31. Dezember 1988 geborenen Akteure setzte sich Müller gegen André Ayew aus Ghana und den Mexikaner Giovani dos Santos durch. Für die Auszeichnung des besten WM-Spielers war er nicht für die Top Ten nominiert worden.

Zum besten Spieler der WM wurde Diego Forlan gewählt. Der Uruguayer setzte sich in der prestigeträchtigen Wahl um den "Goldenen Ball" durch und tritt die Nachfolge von Zinedine Zidane (2006) und Oliver Kahn (2002) an. Die "Silbernen" und "Bronzenen Bälle" gingen an Wesley Sneijder und Weltmeister David Villa. In der Endausscheidung der zehn besten WM-Akteure standen auch die WM-Dritten Bastian Schweinsteiger und Mesut Özil. Als bester Torhüter wurde der Spanier Iker Casillas mit dem "Goldenen Handschuh" ausgezeichnet. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren