Newsticker

RKI meldet fast 15.000 Infizierte innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Tischtennismeister Düsseldorf im DM-Finale

Tischtennis

19.04.2015

Tischtennismeister Düsseldorf im DM-Finale

Timo Boll und Borussia Düsseldorf stehen erneut im Endpiel.
Bild: Malte Christians (dpa)

Titelverteidiger Borussia Düsseldorf hat das viel beschworene "Tischtennis-Wunder" geschafft.

Das Team um Top-Star Timo Boll merzte im zweiten Halbfinale um die deutsche Meisterschaft gegen den 1. FC Saarbrücken TT ein 0:3 aus dem Hinspiel aus und zog wegen des besseren Satzverhältnisses ins Endspiel ein.

"Wir haben fest daran geglaubt, dass wir es noch schaffen können", sagte Nationalspieler Patrick Franziska. Er hatte nach einem 3:0 des Inders Kamal Achanta über den Franzosen Adrien Mattenet das 3:2-"Break" gegen Mannschafts-Europameister Tiago Apolonia aus Portugal geschafft. Das war die Steilvorlage für Boll, der durch ein 3:1 gegen den Slowenen Bojan Tokic den Einzug ins Finale perfekt machte. Ein weniger verlorener Satz gab beim 3:0 im zweiten Vergleich den Ausschlag zugunsten von Düsseldorf.

"Jetzt wollen wir alles", erklärte Manager Andreas Preuß. Für den nationalen Pokalsieger ist weiter das Triple möglich. Europas erfolgreichster Verein kann im Mai noch die Champions League gewinnen. In den Endspielen geht es gegen Fakel Orenburg aus Russland.

Düsseldorfer Finalgegner am 24. Mai ist Fulda. Die Osthessen gewannen nach einem 3:2 im Hinspiel auch beim TTC Zugbrücke Grenzau mit 3:2. Damit kommt es zur Neuauflage des Endspiels aus dem vergangenen Jahr. (dpa)

TTBL-Homepage

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren