Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Titelkämpfe in Oslo: Schell und Schwarz führen deutsches Ringer-Team bei WM an

Titelkämpfe in Oslo
23.09.2021

Schell und Schwarz führen deutsches Ringer-Team bei WM an

Will bei der WM in Oslo um eine Medaille kämpfen: Ringerin Anna Schell.
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Die WM-Dritte Anna Schell und der frühere Vize-Europameister Roland Schwarz führen das deutsche Team für die Ringer-Weltmeisterschaften vom 2.

bis 10. Oktober in Oslo an.

Neun Frauen und 13 Männer nominierte der Deutsche Ringer-Bund (DRB) für die Titelkämpfe in Norwegen. Es ist das erste große Turnier nach den Rücktritten der langjährigen Vorzeigeathleten Aline Rotter-Focken und Frank Stäbler, die zum Abschluss ihrer internationalen Karrieren bei Olympia in Tokio im Sommer Gold beziehungsweise Bronze gewonnen hatten.

Schell ist die einzige Kämpferin in der deutschen WM-Mannschaft, die auch bei den Spielen in Japan am Start war. Neben der 28-Jährigen, die in der Gewichtsklasse bis 72 Kilogramm auf die Matte gehen wird, ist bei den Frauen die EM-Dritte Annika Wendle (bis 53 Kilogramm) wohl die aussichtsreichste Kandidatin auf einen der vorderen Plätze.

Die deutschen Freistil-Männer um Horst Lehr (bis 57 kg) gelten in Oslo als Außenseiter. Im griechisch-römischen Stil gehören neben Schwarz (bis 77 kg) noch Peter Öhler (bis 97 kg) und Jello Krahmer (bis 130 kg) zu den Hoffnungsträgern. Der zweimalige Olympia-Dritte Denis Kudla und EM-Bronzemedaillengewinner Eduard Popp, die künftig Führungsrollen übernehmen sollen, bekommen bei der WM eine Pause.

© dpa-infocom, dpa:210923-99-330813/2 (dpa)

Homepage Deutscher Ringer-Bund

Homepage Ringer-WM (englisch)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.