1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Trotz Streit: Fenninger holt wieder deutschen Manager

Ski alpin

04.01.2016

Trotz Streit: Fenninger holt wieder deutschen Manager

Österreichs Ski-Ass Anna Fenninger hat mit Florian Krumrey einen neuen Managr.
Bild: Jean-Christophe Bott (dpa)

Die derzeit verletzte Skirennfahrerin Anna Fenninger aus Österreich hat wieder einen deutschen Berater verpflichtet.

Der frühere Tennisprofi Florian Krumrey aus Prien am Chiemsee soll die letztjährige Weltcup-Gesamtsiegerin betreuen, wie die Tageszeitung "Österreich" berichtete und der nationale Skiverband der Nachrichtenagentur APA bestätigte. "Anna kann sich beraten lassen, von wem sie möchte", sagte Verbands-Präsident Peter Schröcksnadel.

Dabei war es noch im Vorjahr beinahe zum Eklat gekommen, als sich Fenninger und deren damaliger deutscher Manager Klaus Kärcher mit dem ÖSV überwarfen. Sogar ein Rücktritt der Super-G-Olympiasiegerin und Doppel-Weltmeisterin von 2015 stand im Raum, ehe sich die wegen einer Knieverletzung aktuell pausierende Sportlerin von Kärcher trennte.

Manager Krumrey wurde zuletzt vor allem durch seine PR-Tätigkeit für die frühere Bundespräsidenten-Gattin Bettina Wulff bekannt. Als Tennisprofi hatte er im August 1992 einen 219. Rang als beste Platzierung in der ATP-Weltrangliste vorzuweisen. (dpa)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bericht "Österreich"

Fenninger-Porträt auf FIS-Seite

Krumrey auf ATP-Homepage

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Korbinian Holzer (r) von den Anaheim Ducks ist die Enttäuschung anzusehen. Foto: Kyusung Gong/AP
Eishockey-Profiliga

NHL: Holzer und Anaheim verlieren gegen Winnipeg

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen