Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Trotz Verletzung: Gisin will bei Ski-WM starten

Ski alpin

05.02.2015

Trotz Verletzung: Gisin will bei Ski-WM starten

Dominique Gisin plant einen Start bei der WM-Abfahrt. Jean-Christophe Bott
Bild: Jean-Christophe Bott (dpa)

Abfahrts-Olympiasiegerin Dominique Gisin peilt trotz ihrer Knieverletzung einen Start bei der alpinen Ski-WM im Riesenslalom am 12. Februar an.

"Möglich ist das dank eines optimalen Heilungsverlaufs und einer Riesenportion Glück", teilte der Schweizer Verband mit. Belastungstests mit steigender Intensität habe Gisin "problemlos gemeistert", auch ihre ersten Schwünge auf Skiern vor wenigen Tagen hätten keine Probleme bereitet.

Eine definitive Entscheidung soll allerdings erst vor Ort in Beaver Creek getroffen werden. Gisin hatte sich Mitte Januar bei einem Sturz beim Weltcup in Cortina d'Ampezzo einen Schienbeinkopfbruch im rechten Knie zugezogen. Daraufhin musste sie nach Schweizer Angaben zunächst mit einer Ausfalldauer zwischen vier und sechs Wochen rechnen. (dpa)

WM-Terminkalender

WM-Venues

Infos über die WM-Strecken

WM-Disziplinen

Athletenporträts bei deutscherskiverband.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren