Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. US-Open-Generalprobe: Golfer Gay weiter vorn

13.06.2009

US-Open-Generalprobe: Golfer Gay weiter vorn

Memphis/Tennessee (dpa) - Eine Woche vor dem Auftakt zur US Open Championship hat der amerikanische Golfprofi Brian Gay seine Führung bei der St. Jude Classic in Memphis/Tennessee verteidigt.

Mit 130 Schlägen lag der 37 Jahre alte Texaner nach 36 Löchern auf dem Par 70-Kurs des TPC Southwind knapp vor dem Australier Robert Allenby (131 Schläge) sowie Bryce Molder (132) und Vaughn Taylor (132/beide USA). Die zweite Runde war tags zuvor wegen Dunkelheit abgebrochen worden.

Die dritte Runde wurde nach kurzer Pause mit 78 Teilnehmern nach dem Cut (140) aufgenommen. Deutsche Profis waren bei dem mit 5,6 Million Dollar dotierten Turnier nicht dabei. Der Gewinner qualifiziert sich als letzter der 156 Teilnehmer für die 109. US Open, die vom kommenden Donnerstag an in Farmingdale/New York im Bethpage State Park stattfinden werden. Der Mettmanner Martin Kaymer ist als einziger Deutscher bei dem zweiten Major-Turnier des Jahres am Start.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren