1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. USA müssen um Davis-Cup-Viertelfinale bangen

Tennis

03.02.2013

USA müssen um Davis-Cup-Viertelfinale bangen

John Isner verlor überraschend gegen Thomaz Bellucci. Foto: Brian Blanco dpa

Rekordsieger USA muss um den Einzug ins Davis-Cup-Viertelfinale zittern. Die Entscheidung gegen Brasilien fällt in Jacksonville erst im letzten Einzel, nachdem John Isner die zweite Chance auf den entscheidenden dritten Punkt verpasste.

Isner verlor 6:2, 4:6, 7:6 (9:7), 4:6, 3:6 gegen Thomaz Bellucci und ließ damit den 2:2-Ausgleich zu. Am Samstag hatten bereits die favorisierten Bryan-Zwillinge im Doppel gepatzt. Italien steht nach dem 3:2 über Kroatien Anfang April dagegen erstmals seit 15 Jahren im Viertelfinale. Fabio Fognini gewann in Turin das entscheidende Einzel 4:6, 6:4, 6:4, 6:4 gegen Ivan Dodig. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Maria Scharapowa ballt im Match gegen Caroline Garcia die Faust. Ohne Chance auf Grand-Slam-Siege würde die Russin aber aufhören. Foto: Marijan Murat
Ehemalige Weltranglistenerste

Scharapowa: Ohne Grand-Slam-Siege ist die Karriere vorbei

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket