Newsticker

Zahl der Neuinfektionen in Italien stabilisiert sich - mehr als 100.000 bestätigte Fälle in New York
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Velothon: 15 000 Starter erwartet - Freire bei der Elite

Radsport

29.02.2012

Velothon: 15 000 Starter erwartet - Freire bei der Elite

Auch der spanische Sprinter Oscar Freire will in Berlin am Start sein. Foto: Miguel Angel Molina dpa

Das im Vorjahr ins Leben gerufene Rad-Eliterennen in Berlin ist bis 2015 finanziell gesichert. Das haben Vertreter des Namenssponsors und die Veranstalter des Skoda-Velothons betont.

Beim Hobby-Rennen wird am 10. Juni mit 15 000 Jedermann-Startern gerechnet, bei den Profis sollen in jedem Fall Vorjahressieger Marcel Kittel und der dreimalige Weltmeister Oscar Freire aus Spanien starten.

"Oscar steht im Berliner Aufgebot unserer Katusha-Mannschaft", bestätigte Erik Zabel, der Sportlicher Leiter des russischen WorldTour-Teams und Berliner Renndirektor ist. Neben Katusha gehen noch vier weitere Elite-Teams an den Start des 182,9 Kilometer langen Rennens, das mit einer attraktiven Innenstadt-Runde auf der Straße des 17. Juni vor dem Brandenburger Tor endet. Auch die Mannschaft des deutschen Topsprinters André Greipel, Lotto-Belisol, hat zugesagt.

Anders als erwartet ist das Berliner Profirennen trotz einer makellosen Premiere vom Rad-Weltverband UCI noch nicht in die Hors-Kategorie und damit in die 2. Klasse hochgestuft worden. Das liegt laut Zabel hauptsächlich am Termin, der mit der Tour de Suisse und der Fernfahrt Dauphiné Libéré kollidiert. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren