1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Vierschanzentournee-Sieger Jacobsen beendet Karriere

Skispringen

12.08.2015

Vierschanzentournee-Sieger Jacobsen beendet Karriere

Der Norweger Anders Jacobsen hört mit dem Skispringen auf.
Bild: Fredrik von Erichsen (dpa)

Der Norweger Anders Jacobsen hat seinen Rücktritt vom Skispringen erklärt. Der 30-Jährige, der in der Saison 2006/2007 die Vierschanzentournee gewann, begründete seinen Schritt im norwegischen Fernsehsender NRK mit fehlender Motivation.

Jacobsen hatte im vergangenen Winter mit der norwegischen Mannschaft den Weltmeister-Titel im Teamspringen gewonnen. Insgesamt holte Jacobsen sieben WM-Medaillen, davon fünf in Team-Wettbewerben. Bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver 2010 wurde er mit seiner Mannschaft Dritter. Außerdem gewann er drei Medaillen bei Skiflug-Weltmeisterschaften.

Nach Anders Bardal ist Jacobsen der zweite prominente Skispringer Norwegens, der nach der WM im schwedischen Falun seine Laufbahn beendet. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Der Präsident des Deutschen Basketball-Bundes, Ingo Weiss. Foto: Axel Heimken
DBB-Präsident

Weiss: "Keine Anknüpfungspunkte" mit der AfD

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen