1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Vierschanzentournee-Sieger Jacobsen beendet Karriere

Skispringen

12.08.2015

Vierschanzentournee-Sieger Jacobsen beendet Karriere

Der Norweger Anders Jacobsen hört mit dem Skispringen auf.
Bild: Fredrik von Erichsen (dpa)

Der Norweger Anders Jacobsen hat seinen Rücktritt vom Skispringen erklärt. Der 30-Jährige, der in der Saison 2006/2007 die Vierschanzentournee gewann, begründete seinen Schritt im norwegischen Fernsehsender NRK mit fehlender Motivation.

Jacobsen hatte im vergangenen Winter mit der norwegischen Mannschaft den Weltmeister-Titel im Teamspringen gewonnen. Insgesamt holte Jacobsen sieben WM-Medaillen, davon fünf in Team-Wettbewerben. Bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver 2010 wurde er mit seiner Mannschaft Dritter. Außerdem gewann er drei Medaillen bei Skiflug-Weltmeisterschaften.

Nach Anders Bardal ist Jacobsen der zweite prominente Skispringer Norwegens, der nach der WM im schwedischen Falun seine Laufbahn beendet. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren