1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Volleyball-WM 2018, Finale: Übertragung heute live im Stream

Volleyball-WM live

30.09.2018

Volleyball-WM 2018, Finale: Übertragung heute live im Stream

Die Volleyball-Weltmeisterschaft der Männer 2018 läuft vom 10. bis 30. September 2018 in Italien und Bulgarien. Die deutsche Nationalmannschaft ist leider nicht dabei - sie konnte sich nicht qualifizieren.
Bild: Silas Stein, dpa

Bei der Volleyball-WM 2018 der Männer in Italien und Bulgarien findet heute das Finale statt. Spielplan, Halbfinale, Finale und Live-Übertragung: Die Infos.

Die Volleyball-Weltmeisterschaft der Männer 2018 findet gerade in Italien und Bulgarien statt - zum ersten Mal wird sie von zwei Gastgeberländern ausgerichtet. Vom 10. bis zum 30. September 2018 kämpfen insgesamt 24 Mannschaften um den Titel. Ebenso wie die beiden Gastgeber-Länder war Titelverteidiger Polen automatisch gesetzt.

Der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft gelang es nicht, sich für die Volleyball-WM 2018 zu qualifizieren. Die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani verlor beim entscheidenden WM-Qualifikationsturnier im Juli gegen Belgien mit 0:3

Volleyball-WM 2018 der Männer live im Stream

Im deutschen Fernsehen wird die Volleyball-WM 2018 nicht übertragen. Diverse Online-Anbieter zeigen die Volleyball-WM 2018 aber live im Stream, darunter zum Beispiel Sportdeutschland.tv.

CR Newsletter.jpg

Volleyball-WM 2018: Spielplan der Gruppenphase

Gruppe A, 1. Spieltag

9. September 2018: Italien - Japan (19.30 Uhr in Rom)

12. September 2018: Dominikanische Republik - Slowenien (17.00 Uhr in Florenz)

12. September 2018: Belgien - Argentinien (20.30 Uhr in Florenz)

Gruppe B, 1. Spieltag

12. September 2018: Frankreich - China  (13.00 Uhr in Ruse)

12. September 2018: Niederlande - Kanada (16.00 Uhr in Ruse)

12. September 2018: Brasilien - Ägypten (19.30 Uhr in Ruse)

Gruppe C, 1. Spieltag

12. September: Kamerun - Tunesien (14.00 Uhr in Bari)

12. September: Australien - Russland (17.00 Uhr in Bari)

12. September: USA - Serbien (20.30 Uhr in Bari)

Gruppe D, 1. Spieltag

9. September 2018: Bulgarien - Finnland (19.30 Uhr in Warna)

12. September 2018: Iran - Puerto Rico (16.00 Uhr in Warna)

12. September 2018: Kuba - Polen (19.30 Uhr in Warna)

 

Gruppe A, 2. Spieltag

13. September 2018: Dominikanische Republik - Japan (17.00 Uhr in Florenz)

13. September 2018: Italien - Belgien (21.15 Uhr in Florenz)

14. September 2018: Japan - Slowenien (17.00 Uhr in Florenz)

Gruppe B, 2. Spieltag

13. September 2018: Ägypten - Kanada (16.00 Uhr in Ruse)

13. September 2018: Brasilien - Frankreich (19.30 Uhr in Ruse)

14. September 2018: China - Niederlande (16.00 Uhr in Ruse)

Gruppe C, 2. Spieltag

13. September 2018: Australien - USA (17.00 Uhr in Bari)

13. September 2018: Kamerun - Serbien (20.30 Uhr in Bari)

14. September 2018: Australien - Kamerun (17.00 Uhr in Bari)

Gruppe D, 2. Spieltag

13. September 2018: Puerto Rico - Polen (16.00 Uhr in Warna)

13. September 2018: Iran - Bulgarien (19.30 Uhr in Warna)

14. September 2018: Finnland - Kuba (16.00 Uhr in Warna)

 

Gruppe A, 3. Spieltag

14. September 2018: Argentinien - Dominikanische Republik (20.30 Uhr in Florenz)

15. September 2018: Belgien - Slowenien (17.00 Uhr in Florenz)

15. September 2018: Italien - Argentinien (21.15 Uhr in Florenz)

Gruppe B, 3. Spieltag

14. September 2018: Frankreich - Ägypten (19.30 Uhr in Ruse)

15. September 2018: Kanada - China (16.00 Uhr in Ruse)

15. September 2018: Niederlande - Brasilien (19.30 Uhr in Ruse)

Gruppe C, 3. Spieltag

14. September 2018: Russland - Tunesien (20.30 Uhr in Bari)

15. September 2018: Serbien - Tunesien (17.00 Uhr in Bari)

15. September 2018: USA - Russland (20.30 Uhr in Bari)

Gruppe D, 3. Spieltag

14. September 2018: Bulgarien - Puerto Rico (19.30 Uhr in Warna)

15. September 2018: Kuba - Iran (16.00 Uhr in Warna)

15. September 2018: Polen - Finnland (19.30 Uhr in Warna)

 

Gruppe A, 4. Spieltag

16. September 2018: Japan - Belgien (17.00 Uhr in Florenz)

16. September 2018: Dominikanische Republik - Italien (21.15 Uhr in Florenz)

17. September 2018: Belgien - Dominikanische Republik (17.00 Uhr in Florenz)

Gruppe B, 4. Spieltag

16. September 2018: China - Ägypten (16.00 Uhr in Ruse)

16. September 2018: Niederlande - Frankreich (19.30 Uhr in Ruse)

17. September 2018: Ägypten - Niederlande (16.00 Uhr in Ruse)

Gruppe C. 4. Spieltag

16. September 2018: Kamerun - USA (17.00 Uhr in Bari)

16. September 2018: Serbien - Australien (20.30 Uhr in Bari)

17. September 2018: Russland - Kamerun (17.00 Uhr in Bari)

Gruppe D, 4. Spieltag

16. September 2018: Puerto Rico - Finnland (16.00 Uhr in Warna)

16. September 2018: Kuba - Bulgarien (19.30 Uhr in Warna)

16. September 2018: Kuba - Puerto Rico (16.00 Uhr in Warna)

 

Gruppe A, 5. Spieltag

17. September 2018: Argentinien - Slowenien (20.30 Uhr in Florenz)

18. September 2018: Japan - Argentinien (17.00 Uhr in Florenz)

18. September 2018: Italien - Slowenien (21.15 Uhr in Florenz)

Gruppe B, 5. Spieltag

17. September 2018: Brasilien - Kanada (19.30 Uhr in Ruse)

18. September 2018: China - Brasilien (16.00 Uhr in Ruse)

18. September 2018: Kanada - Frankreich (19.30 Uhr in Ruse)

Gruppe C, 5. Spieltag

17. September 2018: Australien - Tunesien (20.30 Uhr in Bari)

18. September 2018: USA - Tunesien (17.00 Uhr in Bari)

18. September 2018: Serbien - Russland (20.30 Uhr in Bari)

Gruppe D, 5. Spieltag

17. September 2018: Iran - Polen (19.30 Uhr in Warna)

18. September 2018: Finnland - Iran (16.00 Uhr in Warna)

18. September 2018: Bulgarien - Polen (19.30 Uhr in Warna)

Volleyball-WM 2018: Halbfinale, Spiel um Platz drei und das Finale

Die Halbfinals finden am 29. September 2018 statt, das Spiel um Platz drei und das Finale am 30. September 2018.

29. September 2018: Halbfinale 1 (17.00 Uhr)

29. September 2018: Halbfinale 2 (20.30 Uhr)

30. September 2018: Spiel um Platz drei (19.00 Uhr)

30. September 2018: Finale (20.30 Uhr) (sli)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Die Europameisterschaften im Beachvolleyball der Frauen werden im niederländischen Den Haag ausgetragen. Foto: Daniel Reinhardt
Turnier in den Niederlanden

Vorzeitiges Aus für Deutsche Teams bei Beachvolleyball-EM

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen