Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Wiggins will am 7. Juni den Stunden-Weltrekord verbessern

Radsport

18.04.2015

Wiggins will am 7. Juni den Stunden-Weltrekord verbessern

Bradley Wiggins hatte nach dem Klassiker Paris-Roubaix seine Straßenkarriere beendet.
Bild:  Bernard Papon (dpa)

Zeitfahr-Weltmeister Bradley Wiggins nimmt am 7. Juni in London den Stunden-Weltrekord in Angriff. Das gab der Tour-de-France-Sieger von 2012 bekannt, nachdem er beim Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix seine Straßenradkarriere beendet hatte.

Wiggins' Versuch, die im Februar aufgestellte Bestmarke des Australiers Rohan Dennis von 52,491 Kilometer zu toppen, findet auf der Olympia-Bahn von 2012 statt. Wiggins will sich zukünftig ganz auf den Bahnradsport konzentrieren und bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio seine Medaillensammlung (viermal Gold, einmal Silber, zweimal Bronze) weiter aufstocken.

Nachdem der Weltverband UCI wieder Zeitfahr-Equipment zugelassen hatte, war Jens Voigt im Oktober 2014 der erste Fahrer, der die neun Jahre währende Bestmarke übertraf. Danach verbesserten der Österreicher Matthias Brändle und schließlich Dennis den Stunden-Weltrekord weiter. Am 2. Mai will auch noch Alex Dowsett die Bestmarke übertreffen. Auch der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin liebäugelt mit einem Rekordversuch. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren