Newsticker

Weltärztebund-Chef: Bei 20.000 Neuinfektionen am Tag droht zweiter Lockdown
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Zwei neue Mitglieder aus Afrika für FIFA-Exekutivkomitee

Fußball

09.04.2015

Zwei neue Mitglieder aus Afrika für FIFA-Exekutivkomitee

Der Afrikanische Fußball-Verband CAF hat zwei neue Mitglieder für das Exekutivkomitee des Weltverbandes FIFA bestimmt.

Tarek Bouchamaoui aus Tunesien und Omari Constant Selemani aus der Demokratischen Republik Kongo setzten sich in der Abstimmung beim CAF-Kongress in Kairo gegen Jacques Anouma aus der Elfenbeinküste durch, der somit nach acht Jahren aus dem Exekutivkomitee ausscheidet. Mohamed Raouraoua aus Algerien hatte nicht mehr kandidiert.

In der sogenannten Fußball-Weltregierung sitzen neben FIFA-Präsident Joseph Blatter Vertreter der sechs FIFA-Konföderationen. Für Europa wurde DFB-Präsident Wolfgang Niersbach am 24. März zum Nachfolger von Theo Zwanziger als Mitglied des Exekutivkomitees gekürt. Offiziell ziehen die Funktionäre beim FIFA-Kongress am 28. und 29. Mai in das Gremium ein. (dpa)

Mitteilung CAF-Homepage

FIFA-Exekutivkomitee

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren