Startseite
Icon Pfeil nach unten
Sport
Icon Pfeil nach unten

Stefan Hengst setzt sich im Kampf um das letzte Olympiaticket im Kajak Cross gegen Hannes Aigner und Tilmann Röller durch.

Kanuslalom

Stefan Hengst paddelt an Aigner vorbei und holt das letzte Olympiaticket

    • |
    Slalomkanute Stefan Hengst vom Kanu Ring Hamm hat sich beim Weltcup in Krakau das Olympiaticket in der Disziplin Kajak-Cross gesichert.
    Slalomkanute Stefan Hengst vom Kanu Ring Hamm hat sich beim Weltcup in Krakau das Olympiaticket in der Disziplin Kajak-Cross gesichert. Foto: Fred Schoellhorn

    Am letzten Tag des Kanuslalom-Weltcups im polnischen Krakau entschied sich für drei deutsche Kanuten das Rennen um das letzte Olympiaticket im Kajak Cross. Nachdem Tillmann Röller (KSV Schwerte) am vergangenen Wochenende beim Weltcup in Prag einen zusätzlichen Olympia-Quotenplatz herausgefahren hatte, stellten sich drei Männer der internen Qualifikation, die schließlich Stefan Hengst vom Kanu Ring Hamm für sich entschied. Letztendlich war es eine schnelle Entscheidung, denn Hengst´s Mitkonkurrenten, Hannes Aigner vom Augsburger

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden