1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport
  4. Dreßen und Wenig deutsche Meister in der Abfahrt

Ski alpin

08.10.2018

Dreßen und Wenig deutsche Meister in der Abfahrt

Sicherte sich den deutschen Meistertitel in der Abfahrt: Ski-Ass Thomas Dreßen.
Bild: Alessandro Trovati (dpa)

Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen hat sich nach dem Ende seines herausragenden Weltcup-Winters erstmals auch den deutschen Meistertitel in der Abfahrt gesichert.

Der 24 Jahre alte Skirennfahrer vom SC Mittenwald war auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen am Donnerstag 0,10 Sekunden schneller als Christof Brandner vom WSV Königssee. Rang drei ging an Josef Ferstl vom SC Hammer. Ihm fehlten 0,52 Sekunden auf Dreßen.

Bei den Damen ging der Titel zum dritten Mal nach 2014 und 2015 an Michaela Wenig vom SC Lenggries. Mit 0,24 Sekunden Rückstand kam Olympia-Teilnehmerin Kira Weidle auf Rang zwei. Der dritte Platz ging an Patrizia Dorsch mit einem Rückstand von 0,79 Sekunden. (dpa)

Weltcup-Wertung

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Homepage Skiweltverband FIS

Nachrichten auf der Homepage des Deutschen Skiverbandes

Athleten Deutscher Skiverband

Nominierungskriterien Olympische Winterspiele

Ergebnisse Damen

Ergebnisse Herren

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Rennrodler Toni Eggert ist pünktlich zum Saisonauftakt fit. Foto: Tobias Hase
Auftakt in Innsbruck

Rodler Eggert nach Wadenbeinbruch zum Weltcup-Start fit

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden