1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport
  4. Geiger auf dem Podest - Stoch siegt deutlich

Skisprung-Grand-Prix

28.07.2018

Geiger auf dem Podest - Stoch siegt deutlich

Der Oberstdorfer Vinzenz Geiger wurde mit Sprüngen auf 104 und 99 Metern starker Zweiter.
Bild: Markku Ulander/Lehtikuva (dpa)

Kamil Stoch ist auch im Schwarzwald das Maß der Dinge, Karl Geiger hat den deutschen Skispringern beim Wettkampf in Hinterzarten das erste Einzel-Erfolgserlebnis in diesem Sommer beschert.

Beim zweiten Wettbewerb des Sommer-Grand-Prix konnte der Pole nach seinem Auftaktsieg im polnischen Wisla auch das zweite Springen der Serie für sich entscheiden. Nach zweimaliger Bestweite von 110 und 106,5 Metern war der Olympiasieger von Pyeongchang nicht zu schlagen. Aber auch die deutschen Fans unter den 5000 Zuschauern durften jubeln: Der Oberstdorfer Vinzenz Geiger wurde mit Sprüngen auf 104 und 99 Metern starker Zweiter.

Auf Rang drei überraschte der Schweizer Kilian Peier. Der 23-Jährige schaffte es dank Sprüngen auf 104 und 100,5 Meter erstmals bei einem Wettkampf im Sommer oder Winter auf das Podest.

"Meine Form von Wisla habe ich weiter entwickelt und konnte die Sprünge bestätigen", sagte Geiger, am Freitag bereits Sieger in der Qualifikation. Bundestrainer Werner Schuster sah alle deutschen  Springer im Finale der besten 30 Athleten. Team-Olympiasieger Andreas Wank wurde Neunter. (dpa)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Informationen zum Sommer Grand Prix

Wellinger auf Instagram

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Siegte in Quebec: Langläufer Johannes Kläbo. Foto: Daniel Eriksson/Bildbyran via ZUMA Press
Weltcup in Kanada

Langlauf: Kläbo und Nilsson siegen in Quebec

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen