Newsticker
Pfizer kann nicht so viel Impfstoff liefern wie zugesagt
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport
  4. Lochner stoppt Zweierbob-Rekordweltmeister Friedrich

Weltcup in Innsbruck/Igls

12.12.2020

Lochner stoppt Zweierbob-Rekordweltmeister Friedrich

Johannes Lochner fuhr zum Sieg.
Bild: Expa/Johann Groder/APA/dpa

In Sigulda meinte Lochner, dass Friedrich in einer anderen Liga startet. In Innsbruck/Igls war der Bayer erstmals schneller - auch in der Bahn. Was macht der Perfektionist aus Sachsen?

Johannes Lochner hat die Siegesserie von Zweierbob-Rekordweltmeister Francesco Friedrich gestoppt. Beim fünften Weltcup-Rennen in diesem Winter bezwang der für Stuttgart startende Berchtesgadener den Doppel-Olympiasieger mit 0,30 Sekunden Vorsprung.

Dabei war Vize-Weltmeister Lochner mit Anschieber Eric Franke auch am Start erstmals in diesem Winter schneller als der Sachse. Im zweiten Durchgang holte sich Friedrich mit Anschieber Thorsten Margis zwar die Startbestzeit des Tages mit 5,01 Sekunden zurück, im Olympia-Eiskanal von Innsbruck/Igls war aber der bayerische Rivale Lochner schneller. Dritter wurde der Lette Oskars Kibermanis. Christoph Hafer kam mit Christian Rasp auf Rang sechs.

"Es ging schön von der Hand, es ging nur um Nuancen. Aber es sind genau die Nuancen, die man braucht, um Franz zu schlagen", meinte ein glücklicher Lochner und prophezeite für diesen Sonntag den Angriff von Friedrich: "Das wird morgen auf jeden Fall enger, davon gehe ich ganz stark aus." Dauersieger Friedrich meinte: "Es ist schon ärgerlich hier in Innsbruck, wir wissen, woran es gelegen hat. Hansi war einfach besser, das müssen wir anerkennen."

Bei der Premiere für die deutschen Pilotinnen im Monobob fuhr Laura Nolte auf Rang zwei. Nach zwei Durchgängen musste sie sich nur der Australierin Breeana Walker geschlagen geben. Sie hatte mit Abstand die besten Startzeiten. Dritte wurde die Österreicherin Katrin Beierl. Die neue olympischen Disziplin für Peking 2022 wurde in diesem Winter erstmals in allen Rennserien des Weltverbandes IBSF integriert. Der Monobob wird anders als in den restlichen Disziplinen vom Weltverband gestellt, damit beim Material Chancengleichheit besteht.

© dpa-infocom, dpa:201212-99-667959/3 (dpa)

Homepage Weltverband

Homepage BSD

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren