1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport
  4. Peiffer denkt noch nicht an das Karriereende

Biathlon-Olympiasieger

11.03.2018

Peiffer denkt noch nicht an das Karriereende

Hat das Karriereende noch nicht im Visier: Biathlon-Olympiasieger Arnd Peiffer.
Bild: Hendrik Schmidt (dpa)

Olympiasieger Arnd Peiffer hat erneut bekräftigt, seine Biathlon-Karriere fortsetzen zu wollen.

"Ich bin noch bereit, mich im Sommer zu schinden. Im Moment könnte ich es mir nicht vorstellen, im Winter auf dem Sofa Biathlon zu schauen. Ich glaube, da würde es mich noch jucken", sagte der 30 Jahre alte Ex-Weltmeister - auch wenn die Freunde aus der Schule, mit denen er Abitur gemacht habe, alle so langsam in Lohn und Brot stünden, "und ich lauf' immer noch im Kreis und schieße auf schwarze Scheiben", sagte Peiffer im ZDF.

Beim Sprint-Sieg des Russen Anton Schipulin in Kontiolahti war der Niedersachse als Fünfter zuvor bester deutscher Skijäger gewesen. (dpa)

Startliste, Biathlon-Weltverband

Weltcup Kontiolathi

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Muss ihr Comeback nach überstandener Tumorerkrankung wegen eines Trainingsunfalls verschieben: Elena Fanchini Foto: Tobias Hase
Nach Tumor-Heilung

Skirennfahrerin Fanchini erleidet Wadenbeinbruch

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket