Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport
  4. Rodler Loch plant auch für die Olympia 2026

Spiele in Italien

23.01.2021

Rodler Loch plant auch für die Olympia 2026

Will auch 2026 noch um olympisches Edelmetall rodeln: Felix Loch.
Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Deutschlands bester Rennrodler Felix Loch fühlt sich fit genug für die beiden nächsten Olympischen Spiele.

"Mein Ziel ist Olympia 2026. Bis dahin sind es noch fünf Jahre, aber die sind auch schnell rum. Nach den Winterspielen 2022 in Peking werde ich von Jahr zu Jahr schauen, wie es körperlich und gesundheitlich passt", sagte der 31 Jahre alte Olympiasieger von 2010 und 2014 dem "Sportbuzzer".

"Vom Alter her ist 2026 aber sicher machbar und es ist ein gutes Ziel. Es sind endlich wieder Spiele in einem Ort, an dem man Wintersport lebt. Es ist direkt vor der Tür, Familie und Freunde können hinkommen. Es wäre ein schöner Abschluss der Karriere", sagte Loch. 2026 finden die Winterspiele in Mailand und Cortina d’Ampezzo statt.

© dpa-infocom, dpa:210123-99-139121/2 (dpa)

Interview Felix Loch

Rennkalender

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren