Newsticker
Corona-Gipfel: Arbeitgeber müssen Homeoffice ermöglichen, Maskenpflicht wird bundesweit verschärft
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport
  4. Simon Schempp nicht für Mixed-Staffeln nominiert

Biathlon-Weltcup

09.01.2021

Simon Schempp nicht für Mixed-Staffeln nominiert

Für die Mixed-Staffeln nicht aufgestellt: Simon Schempp aus Deutschland beim Anschießen.
Bild: Martin Schutt/dpa

Die deutschen Biathleten wollen in den beiden abschließenden Mixed-Staffeln des Heim-Weltcups in Oberhof für die ersten Podestplätze des neuen Jahres sorgen.

In der Mixed-Staffel am Sonntag (11.30 Uhr/ ZDF und Eurosport) gehen Vanessa Hinz, Denise Herrmann, Benedikt Doll und Arnd Peiffer an den Start. Für die Single-Mixed (14.40 Uhr) nominierten die Trainer Janina Hettich und Erik Lesser.

Damit erhält Ex-Weltmeister Simon Schempp keinen weiteren Renneinsatz. Bei seinem Saisoneinstand hatte die langjährige Nummer eins des deutschen Männerteams mit den Rängen 45 und 58 nicht überzeugen können. Ob der 32-Jährige kommende Woche beim zweiten Teil des Oberhof-Weltcups im Kader ist, bleibt noch offen.

© dpa-infocom, dpa:210109-99-956943/2 (dpa)

Weltcup Oberhof

IBU-Seite

Deutsche Damen-Profile

Deutsche Herren-Profile

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren