Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport
  4. Skispringen heute live in TV & Live-Stream TV-Termine

Val di Fiemme - Skisprung Weltcup

12.01.2019

Skispringen heute live in TV & Live-Stream TV-Termine

Der Skisprung Weltcup geht nach der Vierschanzentournee in Val in di Fiemme weiter. Skispringen findet am Samstag und am Sonntag statt. Hier alle Infos zu TV-Terminen, Uhrzeit und Live-Übertragung in TV, Fernsehen und Live-Stream.
Bild: Daniel Karmann (dpa)

Der Skisprung Weltcup geht nach der Vierschanzentournee in Val in di Fiemme heute weiter. Skispringen findet am Samstag und am Sonntag statt. Hier alle Infos zu TV-Terminen, Uhrzeit und Live-Übertragung in TV, Fernsehen und Live-Stream.

Der Skisprung Weltcup geht nach der Vierschanzentournee in Val in di Fiemme weiter. Hier alle Infos zu TV-Terminen, Uhrzeit und Live-Übertragung in TV, Fernsehen und Live-Stream. Skispringen findet heute am Samstag und am Sonntag statt. Die deutschen Fans hoffen auf weitere gute Platzierungen der deutschen Skispringer.

Der deutsche Skispringer Stephan Leyhe wünscht sich einen Verbleib von Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster: "Es wäre sehr, sehr schade, weil er ein super Trainer ist. Er hat uns informiert, dass er und der DSV in konstruktiven Gesprächen sind." Dies sagte Leyhe in einem Gespräch mit "Sportbuzzers". Schuster gilt als Förderer des 27 Jahre alten Leyhe, der sich bei der 4-Schanzen-Tournee nur dem Japaner Ryoyu Kobayashi und dem Zweitplatzierten Markus Eisenbichler geschlagen geben musste.

Skispringen Weltcup: Die Termine an diesem Wochenende (12.1. & 13.1.2019)

Skispringen am Samstag aktuell

  • 16 Uhr, Skipringen Weltcup der Herren in Val di Fiemme

Skispringen am Sonntag

  • 17 Uhr, Skispringen der Herren in Val di Fiemme

Skispringen heute live in TV & Live-Stream - TV-Termine

Das Skispringen in Val di Fiemme wird live in der TV-Übertragung, im Fernsehen und im Live-Stream zu sehen sein. Übertragen werden Eurosport und ZDF in TV, Fernsehen und Live-Stream - zumindest in Auszügen und Zusammenfassungen.

Skisprung Weltcup: Leyhe warnt vor übertriebenen Hoffnungen

Insbesondere mit Blick auf die Skisprung WM 2019 in Seefeld vom 19. Februar bis 3. März warnte Leyhe vor zu hohen Hoffnungen. Die Weltmeisterschaft sei "noch so weit weg – da will ich keine Prognosen stellen. Ich wäre schon zufrieden, wenn ich dann unter die Top 8 komme", sagte Leyhe.

Skisprung Bundestrainer Werner Schuster coacht die deutschen Skispringer übrigens schon seit dem Jahr März 2008 und hat aktuell mit dem Deutschen Skiverband (DSV) noch einen Kontrakt bis zum Saisonende. Ob er verlängert, ließ er bislang offen. stni

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren