1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport
  4. Spies und Loch bleiben Cheftrainer für Bob und Rennrodeln

Vertrag verlängert

08.10.2018

Spies und Loch bleiben Cheftrainer für Bob und Rennrodeln

Der Vertrag von René Spies wurde um weitere vier Jahre verlängert.
Bild: Tobias Hase (dpa)

René Spies und Norbert Loch bleiben weiterhin Cheftrainer für Bob und Rennrodeln.

Wie der Bob- und Schlittenverband für Deutschland mitteilte, wurde die Verlängerung der Zusammenarbeit um weitere vier Jahre vereinbart.

Damit sollen die beiden Trainer und ihr Stab die Athleten auf die Olympischen Winterspiele in Peking 2022 vorbereiten. "Wir haben vollstes Vertrauen zu René Spies und Norbert Loch und sind uns sicher, dass sich beide den bevorstehenden Aufgaben mit großem Engagement stellen werden", sagte BSD-Vorstandsvorsitzender Thomas Schwab. Spies ist seit 2016 Bob-Trainer, Loch seit 2008 Coach für Rennrodeln. (dpa)

Profil Cheftrainer

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Schnell ins Ziel: Thomas Dreßen hat den größten Triumph im alpinen Ski-Weltcup gefeiert. Der Oberbayer gewann die legendäre Abfahrt in Kitzbühel und durfte sich als erster deutscher Streif-Champion seit Sepp Ferstl vor genau 39 Jahren feiern lassen. Foto: Marco Trovati
Wintersport

Ski Alpin Weltcup 2018/19: Renn-Termine und Übertragung im Live-TV

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen