Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport
  4. Vierschanzentournee Gesamtwertung nach drei Springen

Skispringen Wertung - Stand heute

05.01.2019

Vierschanzentournee Gesamtwertung nach drei Springen

Nach drei Skispringen bei der Vierschanzentournee 2018/2019 sieht die Gesamtwertung sehr deutlich aus. Der Japaner Kobayashi ist fast uneinholbar vor Eisenbichler. Hier die Gesamtwertung, Wertung, Zwischenstand, Führung und Rangliste.
Bild: Daniel Karmann, dpa

Nach drei Skispringen bei der Vierschanzentournee 2018/2019 sieht die Gesamtwertung sehr deutlich aus. Der Japaner Kobayashi ist fast uneinholbar vor Eisenbichler. Hier die Gesamtwertung, Wertung, Zwischenstand, Führung und Rangliste.

Die Vierschanzentournee ging in ihr drittes Skispringen in Innsbruck. Doch wie ist der Stand heute und aktuell? Hier die Gesamtwertung der 4-Schanzen-Tournee (Wertung, Zwischenstand, Führung, Rangliste, Gewinner und Sieger).

Nach drei von vier Skispringen steht Markus Eisenbichler weiter auf Platz 2 in der Gesamtwertung der Vierschanzentournee 2018/19 hinter dem Favoriten aus Japan, Ryoyu Kobayashi. Auf Platz 3 folgt Andreas Stjernen aus Norwegen vor Kamil Stoch aus Polen und Stephan Leyhe aus Deutschland.

Am Samstag (5.1.2019) geht die Vierschanzentournee in Bischofshofen mit der Qualifikation weiter. Wir berichten zeitnah und aktualisieren am Sonntag nach dem Skispringen in Bischofshofen die Gesamtwertung. Dann ist auch klar, wer Sieger und Gewinner der 4-Schanzen-Tournee dieser Saison war.

Update: Hier die Gesamtwertung nach drei von vier Springen bei der Vierschanzentournee 2018/2019:

Gesamtwertung aktuell der Vierschanzentournee nach dem 3. Skispringen in Innsbruck

Gesamtwertung: Die Top 10

1. Ryoyu Kobayashi JPN 815,9

2. Markus Eisenbichler GER 770,4

3. Andreas Stjernen NOR 766,2

4. Kamil Stoch POL 750,9

5. Stephan Leyhe GER 748,1

6. Roman Koudelka CZE 746,6

7. Dawid Kubacki POL 742,5

8. Timi Zajc SLO 741,3

9. Robert Johansson NOR 729,9

10. Daniel Huber AUT 726,8

Die weiteren Deutschen außerhalb der Top-10

12. Richard Freitag GER 712,8

15. Karl Geiger GER 702,0

17. David Siegel GER 682,9

Alle Platzierungen der Gesamtwertung außerhalb der Top 10

11 JOHANSSON Robert NOR 503.8 12 GEIGER Karl GER 498.7 13 AMMANN Simon SUI 493.7 14 SATO Yukiya JPN 491.3 15 SIEGEL David GER 486.5 16 FREITAG Richard GER 482.8 17 KLIMOV Evgeniy RUS 477.3 18 PEIER Killian SUI 474.1 19 WOLNY Jakub POL 466.2 20 ZOGRAFSKI Vladimir BUL 465.4 21 FORFANG Johann Andre NOR 461.6 22 NAKAMURA Naoki JPN 435 23 SCHMID Constantin GER 432.6 24 ITO Daiki JPN 361.9 25 KRAFT Stefan AUT 359.9 26 FANNEMEL Anders NOR 358.2 27 SEMENIC Anze SLO 338 28 PASCHKE Pius GER 337.8 29 KOBAYASHI Junshiro JPN 337.1 30 AALTO Antti FIN 331.9 31 PEDERSEN Robin NOR 317.7 32 FETTNER Manuel AUT 305.2 33 HAYBOECK Michael AUT 300.3 34 SCHIFFNER Markus AUT 292.6 35 PREVC Peter SLO 247.5 36 GRANERUD Halvor Egner NOR 245.4 37 POLASEK Viktor CZE 210.8 38 WELLINGER Andreas GER 210.5 39 TANDE Daniel Andre NOR 203.5 40 FREUND Severin GER 201.1 41 ASCHENWALD Philipp AUT 200.5 42 HOFFMANN Felix GER 196.7 43 ZNISZCZOŁ Aleksander POL 194.5 44 BAER Moritz GER 193.7 45 HULA Stefan POL 193.3 46 DAMJAN Jernej SLO 178.6 47 HAMANN Martin GER 168.9 48 BOYD-CLOWES Mackenzie CAN 120.7 49 LEAROYD Jonathan FRA 111.7 50 PAVLOVCIC Bor SLO 109.2 51 INSAM Alex ITA 101.2 52 KASAI Noriaki JPN 100.9 53 HLAVA Lukas CZE 93.6 54 BICKNER Kevin USA 90.6 55 SCHULER Andreas SUI 87.6 56 TROFIMOV Roman Sergeevich RUS 82;

Gesamtwertung, Wertung, Zwischenstand, Führung, Rangliste, Gewinner und Sieger im Überblick.

stni

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren