Newsticker
Ampel-Parteien wollen Vorschlag für neue Corona-Rechtsbasis vorstellen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport
  4. Weltcup in Ruka: Skispringen der nordischen Kombinierer abgesagt

Weltcup in Ruka
29.11.2020

Skispringen der nordischen Kombinierer abgesagt

Geht auf Rang eins in den letzten Wettkampf des Wochenendes: Manuel Faißt.
Foto: Vesa Moilanen/Lehtikuva/dpa

Ohne Überflieger Jarl Magnus Riiber und mit Manuel Faißt auf Rang eins gehen die nordischen Kombinierer in ihren letzten Wettkampf des Wochenendes.

Wegen ungünstiger Windbedingungen an der Schanze im finnischen Ruka ist das Skispringen am Sonntagmorgen abgesagt worden. Für die Startreihenfolge im 10-Kilometer-Lauf am Nachmittag wird daher das Ergebnis des Probespringens vom Donnerstag herangezogen. Dieses hatte Faißt mit einem Satz auf 147,5 Meter gewonnen.

Riiber, der die Wettkämpfe am Freitag und Samstag siegreich bestritten hatte, war im provisorischen Wertungsdurchgang disqualifiziert worden. Als Zweitbester Deutscher startet Fabian Rießle als Fünfter mit 42 Sekunden Rückstand auf Faißt ins Langlaufrennen ab 14.55 Uhr (ZDF und Eurosport).

© dpa-infocom, dpa:201129-99-503911/3 (dpa)

Informationen zur Nordischen Kombination

Kalender der Kombinierer

Resultate der Kombinierer

Fis-Profil Rydzek

Fis-Profil Geiger

Fis-Profil Frenzel

Fis-Profil Riiber

Live-Resultat aus Ruka

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.