Newsticker
RKI-Chef Wieler plädiert für Corona-Maßnahmen an Schulen bis zum Frühjahr 2022
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport
  4. Zu wenig Schnee: Snowboardcross-Weltcup am Feldberg abgesagt

Zu wenig Schnee
22.01.2020

Snowboardcross-Weltcup am Feldberg abgesagt

2018 lag im Februar noch genug Schnee für den Weltcup auf dem Feldberg.
Foto: Patrick Seeger/dpa

Der Heim-Weltcup für die deutschen Snowboardcrosser findet nicht statt.

Am Feldberg im Schwarzwald liegt zu wenig Schnee.

"Die vorhandenen Schneemengen auf der Weltcuppiste reichen nicht aus, um eine Wettkampfstrecke zu bauen, welche den Anforderungen eines Snowboardcross-Weltcups gerecht wird", sagte der zuständige Renndirektor des Skiweltverbands FIS, Peter Krogoll, laut Mitteilung.

"Bei den derzeitigen Schneeverhältnissen sind wir chancenlos, eine Verlegung scheidet ebenfalls aus. Das gehört leider zum Wintersport dazu", sagte Sportdirektor Stefan Knirsch von Snowboard Germany. Für das Wochenende 8. und 9. Februar waren am Feldberg Rennen im Skicross-Weltcup geplant. (dpa)

Homepage Snowboard Germany

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.