Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland hat wohl viele Gefallene in der Region Donezk zu beklagen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. WM 2022: Belgien – WM-Kader 2022, Trainer, Trikot, Gruppe F, WM-Historie, Rekordspieler, Rekordtorschütze, Prognose

WM 2022 in Katar
13:05 Uhr

WM 2022: Belgien im Check – Kader, WM-Historie und Chancen in Katar

Belgien feiert Torschützen Thorgan Hazard (M) bei der EM 2021. In diesem Jahr gelten die Red Devils wieder als Geheimfavorit. Infos zum Kader und den Chancen in Katar gibt es hier.
Foto: Jose Manuel, Vidal/Pool EPA/AP/dpa (Archivbild)

Belgien ist bei der WM in Katar 2022 zwar kein Top-Favorit, hat aber durchaus Chancen auf den Titel. Hier haben wir alle Infos zur WM-Historie und zum WM-Kader sowie eine Prognose zum Erfolg der belgischen Nationalmannschaft für Sie.

Blickt man auf die Erfolge der belgischen Nationalmannschaft zurück, könnte man denken, dass die sogenannten "Red Devils" kaum Chancen haben, sich den WM-Titel 2022 in Katar zu sichern. Bisher kann die belgische Auswahl nämlich nur auf drei größere Erfolge zurückblicken: Einen Olympiasieg 1920, den zweiten Platz bei der Europameisterschaft 1980 und den dritten Platz bei der Weltmeisterschaft 2018. Doch gerade die Leistung des Teams bei der Weltmeisterschaft in Russland lässt die fußballbegeisterten Einwohner des deutschen Nachbarstaats hoffen, dass die "Red Devils" auch in diesem Jahr abliefern werden. Das Turnier beginnt am 20. November und wie gewohnt übernehmen die Übertragung der WM 2022 die ARD und das ZDF.

Belgien: WM-Kader 2022 und Prognose

Nicht ohne Grund ist die belgische Nationalmannschaft schon seit vielen Jahren als der "ewige Geheimfavorit" bekannt. Derzeit stehen die Belgier auf der FIFA-Weltrangliste sogar hinter Brasilien auf Rang 2. Im Vergleich dazu belegt Deutschland in dieser Statistik gerade einmal den 11. Platz. Dennoch wird Belgien bei der WM 2022 nicht als Top-Favorit gehandelt - die besten Chancen werden den Fußball-Zauberern aus Brasilien zugeschrieben. Bei der vergangenen WM in Russland gelang es den Belgiern jedoch die Brasilianer im Viertelfinale mit einem 2:1 aus dem Turnier zu kicken: Eine Chance haben sie also auch in diesem Jahr. Die "Red Devils" gehören in jedem Fall zu den zehn besten Fußball-WM-Teams 2022. Das belgische Nationalteam muss laut dem Spielplan der WM in Katar als erstes gegen Kanada ran und hat damit eine gute Chance mit drei Punkten ins Turnier zu starten.

Im Vergleich zu den vorherigen Weltmeisterschaften dürfen die teilnehmenden Nationalteams bei der WM in Katar insgesamt 26 statt wie bisher 23 Spieler für den Kader nominieren. Nationaltrainer Roberto Martínez hat am 10. November die Spieler bekannt gegeben, die für Belgien bei der WM in Katar antreten werden:

Video: SID

Tor:

  • Koen Casteels (VfL Wolfsburg)
  • Thibaut Courtois (Real Madrid)
  • Simon Mignolet (FC Brügge)

Abwehr:

  • Toby Alderweireleld (Antwerpen)
  • Zeno Debast (Anderlecht)
  • Wout Faes (Leicester)
  • Arthur Theate (Stade Rennes)
  • Jan Vertonghen (Anderlecht)
  • Thomas Meunier (Dortmund)
  • Timothy Castagne (Leicester)

Mittelfeld:

Lesen Sie dazu auch
  • Yannick Carraso (Atletico Madrid)
  • Thorgan Hazard (Dortmund)
  • Eden Hazard (Real Madrid)
  • Kevin De Bruyne (Manchester City)
  • Leander Dendoncker (Aston Villa)
  • Amadou Onana (Everton)
  • Youri Tielemans (Leicester)
  • Hans Vanaken (Club Brügge)
  • Axel Witsel (Atletico Madrid)
  • Charles De Ketelaere (AC Milan)

Angriff:

  • Dries Mertens (Galatasaray Istanbul)
  • Leandro Trossard (Brighton)
  • Michy Batshuayi (Fenerbahce)
  • Lois Openda (RC Lens)
  • Romelu Lukaku (Inter Mailand)
  • Jeremy Doku (Stade Rennes)

WM 2022: Belgien-Trainer Martínez gilt als einer der besten Nationalcoaches

Roberto Martínez kommt aus Spanien und trainiert das belgische Nationalteam seit 2016. Nicht nur gilt der 49-Jährige als einer der besten National-Coaches überhaupt, er genießt auch bei den belgischen Spielern und Fans ein hohes Ansehen. Seine Trainerkarriere begann 2007 beim walisischen Verein Swansea City. Die nächste Station  für Martínez war Wigan Athletic, woraufhin er 2013 zum FC Everton wechselte und schließlich 2016 der Nationaltrainer von Belgien wurde.

Roberto Martínez.
Foto: Bruno Fahy, BELGA/dpa (Archivbild)

Belgien: Trikot zur WM 2022

Die "Red Devils" haben im September ihr neues Trikot für die WM in Katar auf Twitter vorgestellt. Wie immer ist es natürlich vornehmlich rot, verfügt aber an Kragen, Schulter und am Ärmel auch über schwarze Elemente. Das Auswärtstrikot ist dagegen fast ganz weiß - nur das Adidas-Logo, das Wappen und die Ränder der Ärmel sind in rot, gelb und blau gehalten.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Twitter International Company Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

WM 2022: Gruppe von Belgien

Bei der WM in Katar tritt das belgische Nationalteam in Gruppe F an. Dort treffen die "Red Devils" in der Vorrunde auf Kanada, Marokko und Kroatien. Innerhalb der Gruppe gilt Belgien als 2. der FIFA-Weltrangliste als klarer Favorit, wobei auch Kroatien gute Chancen auf einen Einzug ins Achtelfinale haben dürfte. Marokko und Kanada gelten dagegen als Außenseiter und werden es in Gruppe F gegen die beiden europäischen Teams schwer haben.

Gruppe F:

Belgische Nationalmannschaft bei Weltmeisterschaften: WM-Historie von Belgien

Auch wenn die Belgier in diesem Jahr wieder einmal als Geheimfavorit in Katar starten, kann das Team in der WM-Historie nur auf einen größeren Erfolg zurückblicken: Platz 3 bei der WM in Russland 2018. Zuvor haben die roten Teufel 1986 schon einmal um den dritten Platz gespielt, sind damals aber am amtierenden Weltmeister Frankreich gescheitert. Die WM-Platzierungen von Belgien in der Übersicht:

Jahr Gastgeber­land Ergebnis Trainer
1930 Uruguay Vorrunde Hector Goetinck
1934 Italien Achtelfinale
1938 Frankreich Achtelfinale Jack Butler
1950 Brasilien nicht teil­genommen
1954 Schweiz Vorrunde Dugald Livingstone
1958 Schweden nicht qualifiziert
1962 Chile nicht qualifiziert
1966 England nicht qualifiziert
1970 Mexiko Vorrunde Raymond Goethals
1974 Deutschland nicht qualifiziert
1978 Argentinien nicht qualifiziert
1982 Spanien Zwischen­runde Guy Thys
1986 Mexiko Spiel um Platz 3
1990 Italien Achtelfinale
1994 USA Achtelfinale Paul Van Himst
1998 Frankreich Vorrunde Georges Leekens
2002 Südkorea/​Japan Achtelfinale Robert Waseige
2006 Deutschland nicht qualifiziert
2010 Südafrika nicht qualifiziert
2014 Brasilien Viertelfinale Marc Wilmots
2018 Russland 3. Platz Roberto Martínez
2022 Katar qualifiziert

WM 2022 in Katar: Spannende Eckdaten und Fakten zum belgischen Nationalteam

  • Größter Erfolg: 3. Platz WM 2018
  • WM-Teilnahmen: 14 (inklusive Katar)
  • Aktueller Trainer: Roberto Martínez (seit 2016)
  • Rekordspieler: Jan Vertonghen (139 Spiele)
  • Rekordtorschütze: Romelu Lukaku (68 Tore)
  • Starspieler: Kevin de Bruyne (Manchester City)
  • Wertvollster Spieler: Kevin De Bruyne (90 Millionen Euro)
  • Gesamtwert des Kaders: rund 340 Millionen Euro
  • FIFA-Weltrangliste: 2. Platz
  • Höchster Sieg: 9:0 gegen San Marino (2019)
  • Höchste Niederlage: 1:9 gegen England (1927)
  • Spitzname: Red Devils

WM 2022: Alle Gruppen im Überblick

Gruppe A:

Gruppe B:

Gruppe C:

Gruppe D:

Gruppe E:

Gruppe F:

  • Belgien
  • Kroatien
  • Kanada
  • Marokko

Gruppe G:

Gruppe H:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung