1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Teneriffa – Das vielleicht perfekte Reiseziel

Reise

19.06.2019

Teneriffa – Das vielleicht perfekte Reiseziel

Teneriffa – Das vielleicht perfekte Reiseziel.
Bild: Manuel Meyer (dpa)

Sonnengarantie, Strand, Sicherheit - und das auch noch möglichst günstig! So sieht die Reiseplanung vieler Deutscher aus. Und während die meisten Urlaubsdestinationen Abstriche bei mindestens einem dieser zentralen Punkte für die schönste Zeit des Jahres machen müssen, gibt es ein Reiseziel, das alles zusammenbringt: die Kanarischen Inseln.

Jede Kanaren-Insel hat ihre Besonderheiten. El Hierro zieht Urlauber an, die gern tauchen oder einfach etwas Ruhe suchen. La Palma? Das grüne Paradies der Kanaren! La Gomera ist bei Sportlern sehr beliebt. Strand satt gibt es auf Gran Canaria. Windsurfen ist auf Fuerteventura ein Erlebnis und Lanzarote lädt zu stundenlangen Vulkan- Wanderungen. Doch was wäre, wenn eine Insel all das verbinden könnte?

Ausgerechnet die größte der Kanarischen Inseln bringt all die einzelnen Eigenschaften der anderen Inseln zusammen. Wer Teneriffa an einem Tag umfährt, erlebt die verschiedensten Klimazonen und sieht so unterschiedliche Landschafen, als würde man im Tiefflug um die Erde reisen. Teneriffa bietet grüne Parks, Vulkanlandschaften, in denen schon die Nasa Mars-Sonden testete, lange Strandabschnitte, WM-taugliche Surf- Spots, Kletter- und Mountainbike-Routen oder Wanderwege durch Wald und Wiesen. Und in den Wintermonaten gibt es im Teide-Nationalpark sogar Schnee, während unten an den Stränden Touristen in der Sonne braten.

Vielfältiges Teneriffa – Wo passe ich hin?

Doch wo genau auf Teneriffa muss der jeweilige Urlaubstyp denn nun hin? Die meisten Strand-Angebote gibt es im Süden der Insel, die günstigsten Hotels hingegen im Norden. Schöne Fincas mit direkter Anbindung an die Wälder und Mountainbike-Strecken liegen eher im süd-östlichen Teil und irisches Steilküsten-Flair bietet der Westen Teneriffas.

Eine Übersicht zu Ausflügen, Tagestouren oder den besten Restaurants gibt es natürlich auch für die Kanaren in diversen Reiseführern. Insbesondere in den vergangenen Jahren kamen dutzende Bücher über Teneriffa & Co. auf den Markt. Der Nachteil: Die Preise und Angebote ändern sich rasant und Investoren schaffen neue Attraktionen. Die beste Alternative zum gedruckten Buch bietet daher das Internet.

Zu den meistgeklickten deutschsprachigen Portalen gehört aktuell "Teneriffa News". Der Teneriffa-Reiseführer des Portals gibt praktische Tipps für nahezu jeden Urlaubstypen – immer kategorisiert nach Erlebniswunsch. Zudem ist der Wetterbericht nicht nur auf die einzelnen Inseln aufgeteilt, sondern dort auch noch einmal nach verschiedenen Klimazonen. So sind von Sonnenauf- bis -untergang, über UV-Werte bis hin zur Sieben- Tage-Vorschau allerhand Daten für die Urlaubsplanung.

Neugierig geworden? Dann fragt sich nun, wo es die besten Angebote gibt. Die Kanaren allgemein und insbesondere Teneriffa bieten sich für Pauschalurlaub an. Vertreten sind fast alle großen Anbieter, wie Tui, Alltours oder Neckermann. Eine Woche Pauschalurlaub gibt es dort im einfachen Hotel bereits ab etwa 250 Euro inklusive Flug. Das Spektrum erstreckt sich dann bin hin zu mehreren Tausend Euro für ein Luxus- Ressort mit Privatstrand.

Ein Vergleich der Anbieter lohnt sich. Und natürlich ein vorheriger Blick in den Reiseführer, damit die Umgebung genau zum Urlaubstyp passt - und die bevorzugten Ausflugsziele nicht zu weit sind.

Andrey Kuzmin.jpg
Mietrecht aktuell

Grünes Licht für Tagesmütter

Das könnte Sie auch interessieren