Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für die Türkei teilweise auf
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. 9-3: Der Gutsherr fährt nun Edellaster

Auto & Verkehr

Anzeige

9-3: Der Gutsherr fährt nun Edellaster

Bild: Werk

(Z.). 1959 entwickelte Saab seinen ersten Kombi, einen Herrgardsvagn (Gutsherrenwagen), wie er hieß. Im September nun kommt der auf der IAA 2003 als Studie gezeigte 9-3 SportCombi, zwar etwas braver als der hochgelobte Entwurf, dafür aber solider. Schon die Einstiegsversion 1.8i des zum Edellaster mutierten Schweden bietet für 25450 Euro sechs Airbags, ABS, Bremsassistent, Traktionskontrolle, Kurvenbremskontrolle, Klimaanlage etc., etc.

1959 entwickelte Saab seinen ersten Kombi, einen Herrgardsvagn (Gutsherrenwagen), wie er hieß. Im September nun kommt der auf der IAA 2003 als Studie gezeigte 9-3 SportCombi, zwar etwas braver als der hochgelobte Entwurf, dafür aber solider. Schon die Einstiegsversion 1.8i des zum Edellaster mutierten Schweden bietet für 25450 Euro sechs Airbags, ABS, Bremsassistent, Traktionskontrolle, Kurvenbremskontrolle, Klimaanlage etc., etc.

Flaggschiff der Baureihe ist der mit 37950 Euro vergleichsweise preiswerte Aero mit neu entwickeltem 2,8-Liter-V6-Turbomotor, dessen 250 PS für eine Spitze von 245 km/h gut sind. Dazu gibt es drei weitere Ottotriebwerke von 1,8 und 2,0 Litern Hubraum mit 150 bis 200 PS. Die Preise für Versionen mit diesen Maschinen bewegen sich zwischen 27550 und 34000 Euro. Die beiden 1,9-Liter-Common-Rail-Diesel rüstet Saab serienmäßig mit Partikelfilter aus. Die Selbstzünder leisten zwischen 120 und 150 PS und schlagen in der Basisausführung mit 27700 bzw. 29000 Euro zu Buche. Bonbon für Frühbucher: Wer schnell ordert, wird mit einem bis zu 1200 Euro teuren Satz Winterreifen auf Leichtmetallfelgen belohnt.

Technische Basis des 9-3 SportCombis ist die Limousine. Sie erzielte im EuroNCAP-Crashtest mit fünf Sternen das bestmögliche Ergebnis, wie übrigens auch alle anderen Saab-Modelle. Bei ersten Probefahrten fielen gute Verarbeitung, sicheres und angenehmes Fahrverhalten auf. Absatzziel: jährlich etwa 1000 Exemplare.

Den neue KIA Sorento findet man im Autohaus Mayrhörmann in Diedorf-Biburg.
Autohaus Mayrhörmann

Variabel und kraftvoll: Der neue KIA Sorento

Das könnte Sie auch interessieren