Newsticker
RKI meldet 126.955 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Auto: Autofahrer befassen sich mehr mit Öko-Technik

Auto
ANZEIGE

Autofahrer befassen sich mehr mit Öko-Technik

Immer mehr Autofahrer interessieren sich für alternative Antriebskonzepte. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Sachverständigenorganisation KÜS.

Der Studie zufolge haben sich in diesem Jahr 26 Prozent der Befragten mit dem Thema Elektroantrieb beschäftigt - das sind 10 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. 24 Prozent der Befragten interessierten sich besonders für Erdgas (CNG) - 2011 waren es noch 18 Prozent. Das heißt aber nicht unbedingt, dass sich mehr Fahrer solche Autos anschaffen würden - bei Elektromodellen etwa ist das Kaufinteresse sogar gesunken (von 29 auf 25 Prozent).

Über Hybridantriebe informierten sich 23 Prozent der Befragten, sieben Prozentpunkte mehr als 2011. Mit Biokraftstoffen beschäftigten sich 22 Prozent (2011: zehn Prozent). Auch der Anteil derer, die sich verstärkt mit Autogas (LPG) befassten, ist gestiegen: Im Vorjahr waren es 16 Prozent, in diesem Jahr 19. Bei eher exotischen Antriebskonzepten wie Wasserstoff oder Brennstoffzellen stieg der Anteil der Interessierten von 8 auf 12 Prozent.

Für die regelmäßig durchgeführte KÜS-Studie "Trend-Tacho" befragen die Institute BBE Automotive und ABH Market Research in Köln jeweils rund 1000 Autofahrer in Deutschland. (dpa)

Heißer Ofen? Nein, diese Überzieher sehen zwar so aus wie riesige Backhandschuhe, sollen aber die Hände warm und zugleich maximal beweglich halten.
Sicherheit im Verkehr

Als Radler gut durch den Winter

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter Version 2

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren