Newsticker
FDP entscheidet über Ampel-Koalitionsgespräche
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Auto aktuell: Nachrüsten beim Profi

Auto aktuell
ANZEIGE

Nachrüsten beim Profi

Die Sitzheizung im Auto kann vom Profi nachgerüstet werden.
Foto: byswat/stock.adobe.com
231378213-1.jpg
231376653-1.jpg
231376651-1.jpg 231379138-1.jpg

Sinnvolles Autozubehör für die kalten Tage

Eine Sitzheizung ist meist eine kostenpflichtige Sonderausstattung, weshalb viele Autos ohne eine solche ausgeliefert werden. Sie nachträglich einbauen zu lassen, kann wertvolle Dienste leisten. Natürlich könnte man sich eine Sitzauflage kaufen, die mittels Zigarettenanzünder Wärme spendet, allerdings bieten viele Fachwerkstätten Einbaumatten, die unter den originalen Sitzbezug gebaut werden. Auch das Nachrüsten einer Standheizung bedeutet: nie wieder Eiskratzen und der Motor wird vorgewärmt. Somit wird nicht nur Kraftstoff gespart, weniger CO2 ausgestoßen und der Verschleiß verringert sich. Viele Gründe, um sich beim Profi beraten zu lassen.

Den neuen, vollelektrischen Kia EV6 und die Kia Ceed Familie in neuem Design kann man am 23. Oktober im Leipheimer Autohaus Scheel live beim Kia Inspiration Day erleben.
Anzeige

Autohaus Scheel: Ein vollelektrischer Kia für Leipheim

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren