Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Autofrühling: Filter tauschen

Autofrühling
ANZEIGE

Filter tauschen

Ohne Klimaanlage geht es heute im Auto nicht. Den Filter sollte man jedoch regelmäßig wechseln lassen.
Foto: Silvia Marks, tmn
230813379-1.jpg 230813392-1.jpg 230814121-1.jpg
230814178-1.jpg
230814131-1.jpg 230811263-1.jpg

Klimaanlagen sind heute in den meisten Fahrzeugen Standard. Nicht ganz so selbstverständlich ist es allerdings für viele Autofahrer, den Filter der Klimaanlage regelmäßig wechseln zu lassen.

Nur wenn er in einem guten Zustand ist, kann er Pollen und Staub wirksam draußen halten.

Im Verlauf der Zeit verstopft der Innenraumfilter, sodass Pollen und Staub ungehindert eindringen können. Das ist besonders für Heuschnupfengeplagte nervig. Einmal im Jahr oder nach 15000 Kilometern sollte der Filter deshalb ausgetauscht werden. Für Allergiker bieten die Filter-Hersteller übrigens spezielle Filtervarianten an, die über mehrere Schichten für reine Luft im Fahrzeug sorgen. Gleichzeitig trägt ein neuer Innenraumfilter dazu bei, dass die Klimaanlage optimal funktioniert, weil Ablagerungen vermieden werden. Spätestens wenn die Frontscheiben innen häufig beschlagen sind, sollten Autofahrer aktiv werden und den Filter in ihrer örtlichen Werkstatt tauschen lassen. Auch üble Gerüche haben dann meist ein Ende. bim

Heiße Phase: Mitten in der Urlaubssaison sind Staus nicht selten, am Steuer muss man wissen, was erlaubt ist - und was nicht.
Aussteigen & telefonieren

Was ist im alles Stau erlaubt - und was nicht?

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren