Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. "Flip-Flop-Lackierung" lässt das Auto bunt schillern

Auto & Verkehr

Anzeige

"Flip-Flop-Lackierung" lässt das Auto bunt schillern

Hannover (dpa/tmn) - Bei einer "Flip-Flop-Lackierung" am Auto kommen spezielle Metalleffekt- oder Interferenzlacke mit fantasievollen Namen wie "Cameleon" oder "Vampire" zum Einsatz. Je nach Blickwinkel ändert der Lack seine Farbe - etwa von Blau zu Grün.

Für diesen "Flip-Flop-Effekt" sorgen spezielle Pigmente, erläutert der TÜV Nord in Hannover. Zusätzlich zur Basisfarbe sind dem Lack plättchenförmige Interferenzpigmente aus Aluminium- oder Metalloxid beigemischt, die das Licht in besonderer Weise reflektieren. Dabei verstärken oder schwächen sie bestimmte Wellenlängen des Lichts. Je nach Betrachtungswinkel überlagern sich die Lichtwellen, und es kommt zum gewünschten Effekt. "Flip-Flop-Lackierungen" sind besonders in der Tuning-Szene beliebt.

Verkaufsleiter Steffen Szepan präsentiert das neue Lastenrad.
Fahrradherbst

Spaß auf zwei Rädern

Das könnte Sie auch interessieren