Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Gegen Verschleiß: Kupplung nur zum kurzen Gangwechsel durchtreten

Gegen Verschleiß
ANZEIGE

Kupplung nur zum kurzen Gangwechsel durchtreten

Empfindliches Verschleißteil: Wer mit der Kupplung sorgsam umgeht, erspart sich und dem Auto kostspielige Reparaturen.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Wer schon länger Auto fährt, entwickelt oft Untugenden. Dazu zählt das Warten vor der roten Ampel mit eingelegtem Gang und durchgetretener Kupplung. Das kann auf lange Sicht teuer werden.

München (dpa/tmn) – Die Autokupplung zählt zwar zu den Verschleißteilen - aber wie schnell sie sich abnutzt, hängt vom Fahrverhalten ab.

Wer bei Grün möglichst schnell weiterfahren will und deshalb an der roten Ampel eine ganze Weile die Kupplung tritt, belastet das Ausrücklager, erklärt der Tüv Süd. Dieses Bauteil verschleißt so auf Dauer vorzeitig.

Noch schädlicher für die Kupplung ist es, während der Fahrt ständig leicht mit dem linken Fuß das Kupplungspedal zu berühren. Dann wird das Ausrücklager unter Last zum Mitlaufen gezwungen. Diese Belastung hält es in der Regel nicht lange durch. Denn tritt der Fahrer die Kupplung, lastet die ganze Kraft der Kupplungsfeder auf dem Ausrücklager – für einen kurzen Moment beim Gangwechsel kein Problem.

Doch dauerhaftes oder unnötiges Treten schadet und führt letztlich dazu, dass die komplette Kupplung ausgewechselt werden muss. Hinweis darauf können ungewohnte Geräusche sein sowie eine verlangsamte Reaktion der Kupplung oder ein Ruckeln selbst beim gefühlvoll-korrekten Gangwechsel.

Wer mit der Kupplung dagegen sorgsam umgeht, tritt beim notwendigen Kuppeln das Pedal immer nach ganz unten durch, raten die Experten.

© dpa-infocom, dpa:200817-99-201114/2 (dpa)

Bitte ganz vorsichtig: Mit möglichst viel Abstand und ohne Hupen geht es sicherer an Reitenden vorbei.
Schön entspannt bleiben

Tiere im Straßenverkehr: Ruhig und vorhersehbar fahren

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren