Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Generationswechsel bei VW-Kompaktvan Caddy

Auto & Verkehr

Anzeige

Generationswechsel bei VW-Kompaktvan Caddy

Hannover (dpa/tmn) - Volkswagen bringt Ende September eine neue Caddy-Generation zu den Händlern. Die Ausstattung des Kompaktvans soll im Stil des Amarok und der aktuellen T5-Modelle umgestaltet werden.

Außerdem kündigt VW Nutzfahrzeuge in Hannover insgesamt sechs neue aufgeladene Diesel- und Ottomotoren mit einer Leistungsspanne von 55 kW/75 PS bis 103 kW/140 PS für den Caddy an. Sie sollen bis zu 21 Prozent weniger Sprit verbrauchen als die aktuellen Aggregate.

Sowohl beim Caddy als auch beim größeren Caddy Maxi kann erstmals die zweite Sitzreihe komplett ausgebaut werden. So ergibt sich ein Ladevolumen von bis 3030 Litern beziehungsweise 3880 Litern beim Maxi. Serienmäßig werden alle neuen Versionen des Kompaktvans mit ESP und Tagfahrlicht ausgestattet. Die Preise beginnen bei 13 595 Euro.

Verkaufsleiter Steffen Szepan präsentiert das neue Lastenrad.
Fahrradherbst

Spaß auf zwei Rädern

Das könnte Sie auch interessieren