Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Jaguar und Land Rover vor großer Modelloffensive

Auto & Verkehr

Anzeige

Jaguar und Land Rover vor großer Modelloffensive

Oxford (dpa/tmn) - Jaguar und Land Rover wollen ihr Modellangebot in den nächsten Jahren nahezu verdoppeln. Das kündigte der Vorstandsvorsitzende des indischen Mutterunternehmens Tata Motors, Carl-Peter Forster, an.

Konkrete Zeitpläne für einzelne Neuheiten nannte der Manager nicht. Für Jaguar stellte Forster vor allem einen kleinen Sportwagen in der Tradition des E-Type und eine Limousine unterhalb des XF in Aussicht. Beide Modelle solle es in mehreren Varianten geben. Außerdem werde über einen XF mit langem Radstand für China und einen Kombi für Europa diskutiert.

Bei Land Rover steht der in der vergangenen Woche vorgestellte SUV Evoque kurz vor der Markteinführung. Danach soll es einen neuen Freelander geben, der deutlich kleiner und handlicher wird und Platz macht für eine XXL-Version mit sieben Sitzen. Bis 2015 ist eine neue Version des Geländewagen-Klassikers Defender geplant.

Bei der Technik für die neuen und die aktuellen Modelle setzt das Unternehmen vor allem auf Leichtbau und sparsamere Motoren. So sollen die nächsten Auflagen von Range Rover und Range Rover Sport "substantiell" abgespeckt werden, sagte Forster. Unter der Haube halten dann quer durch die Modellpalette neue Vierzylinder-Benziner und -Diesel mit Turbolader Einzug. Außerdem entwickelt das Unternehmen gerade einen V6-Benziner mit Kompressor.

Abgestellt im Wohngebiet: Wer sein Reisemobil in der kalten Jahreszeit auf offener Straße stehen lassen möchte, hat einiges zu beachten.
Ende der Campingsaison

Passenden Stellplatz für Camper und Co. finden

Das könnte Sie auch interessieren