Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Kommen jetzt die XXL-Lkw ins Rollen?

Auto & Verkehr

Anzeige

Kommen jetzt die XXL-Lkw ins Rollen?

Die Schweden haben sie, die Niederländer experimentieren mit ihnen in einem Großversuch - nur in Deutschland will der 60-Tonnen-Lkw nicht auf Touren kommen. Das Bundesverkehrsministerium blockt ab. Doch der Bundesverband des Deutschen Groß- und Einzelhandels (BGA) schiebt die Einführung der XXL-Laster an.

Die Schweden haben sie, die Niederländer experimentieren mit ihnen in einem Großversuch - nur in Deutschland will der 60-Tonnen-Lkw nicht auf Touren kommen. Das Bundesverkehrsministerium blockt ab. Doch der Bundesverband des Deutschen Groß- und Einzelhandels (BGA) schiebt die Einführung der XXL-Laster an.

Grund für den Vorstoß: Durch die EU-Erweiterung soll der Güterverkehr auf der Straße in den kommenden Jahren sprunghaft anwachsen. "Der 60-Tonner mit 25 Metern Länge ist die vernünftige Antwort darauf", sagt Gerhard Riemann, Vorsitzender des BGA.

Doch die Politik sieht keine Chance für die Lkw-Dinosaurier: "Unsere Infrastruktur ist nur für 40-Tonner ausgelegt. Wir müssten alleine zehn Milliarden Euro für die Verstärkung von Brücken ausgeben", so Zirpel, Sprecher des Bundesverkehrsministeriums, gegenüber unserer Zeitung. Auch der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Oswald, lehnt ab: "Die XXL-Laster können Deutschland bei der Lösung der Verkehrsprobleme nicht weiterhelfen." Er führt an, der Zustand der Straßen und Brücken würde sich dadurch weiter verschlechtern. Zudem befürchten die Gegner, dass Monster-Lkw noch mehr Güter auf die Straßen holen. Siehe Kommentar, Wirtschaft WWW

Neben reflektierender Kleidung ist auch eine ausreichende Beleuchtung am Fahrrad wichtig. Besonders gut eignen sich dafür leistungsstarke LED-Leuchten.
Verkehr im Herbst

So machen sich Radler und Fußgänger sichtbarer

Das könnte Sie auch interessieren