Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Mazda erhöht zum 1. April die Preise

Auto & Verkehr

Anzeige

Mazda erhöht zum 1. April die Preise

Bild: DPA

Leverkusen (dpa/tmn) - Mazda erhöht zum 1. April für einige Modellreihen die Preise. So werden alle Modellvarianten des Mazda5 im Schnitt 1,9 Prozent teurer, beim Mazda6 sind es 1,7 Prozent.

Bei dem Pick-up BT-50 steigt der Aufpreis für die Modellvariante Toplands um durchschnittlich 0,3 Prozent. Die exakten Grundpreise der einzelnen Modell nach der Erhöhung werden erst mit der neuen Preisliste zum 1. April veröffentlicht, teilt der japanische Hersteller am Deutschland-Sitz in Leverkusen mit. Unverändert bleiben die Preise für die Modelle Mazda2, RX-8 und CX-7.

Neben reflektierender Kleidung ist auch eine ausreichende Beleuchtung am Fahrrad wichtig. Besonders gut eignen sich dafür leistungsstarke LED-Leuchten.
Verkehr im Herbst

So machen sich Radler und Fußgänger sichtbarer

Das könnte Sie auch interessieren