Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Mégane: Ein Sportler für die ganze Familie

Auto & Verkehr

Anzeige

Mégane: Ein Sportler für die ganze Familie

(scht). Wie ein Ausrufezeichen steht der Mégane Renault Sport am oberen Ende von Europas meistverkaufter Pkw-Baureihe. Der kultivierte Sportler rundet die Familie als Top-Modell ab - und gibt ihr den entscheidenden Kick. Denn jetzt empfiehlt sich der Mégane auch anspruchsvollen Kunden, die den Kompromiss suchen: Leistung satt, aber bitte keine Abstriche im Alltagsgebrauch.

Wie ein Ausrufezeichen steht der Mégane Renault Sport am oberen Ende von Europas meistverkaufter Pkw-Baureihe. Der kultivierte Sportler rundet die Familie als Top-Modell ab - und gibt ihr den entscheidenden Kick. Denn jetzt empfiehlt sich der Mégane auch anspruchsvollen Kunden, die den Kompromiss suchen: Leistung satt, aber bitte keine Abstriche im Alltagsgebrauch.

Im Mégane Sport schlägt ein neues Herz. Der 224 PS starke Turbomotor basiert auf dem bekannten Zweiliter-16V aus dem Laguna, zeigt aber deutlich mehr Temperament. 6,5 Sekunden - mehr gönnt sich der Wagen nicht von null auf 100 km/h. Beim Maximal-Speed wird die prestigeträchtige Marke von 250 Stundenkilometern allerdings verfehlt. Dafür schiebt der Turbomotor ohne Turboloch in gebräuchlicheren Geschwindigkeitsbereichen tüchtig an.

Für einen Vierzylinder entwickelt er dabei einen gierigen Sound. 90 Prozent des maximalen Drehmoments liegen in einem breiten Drehzahlband von 2000 bis 6000 Touren pro Minute an. In Kombination mit dem Sechsganggetriebe lässt sich der Sportwagen auf Wunsch auch sanft, schaltfaul und ökonomisch bewegen. 8,8 Liter gibt Renault als Normverbrauch an - eine Frage der Selbstdisziplin. Denn so richtig in seinem Element ist der "Sport" erst bei forscher Gangart.

Die vollkommen neu konstruierte Vorderradaufhängung reduziert Antriebseinflüsse auf die Lenkung, die beim beherzten Herausbeschleunigen aus engen Kurven entstehen können. Lenkpräzision und Traktion sind für einen Fronttriebler vorbildlich. Er fährt sich gutmütig und souverän. Nur mit Gewalt lässt sich das Heck aus der Spur dirigieren, eher neigt der Mégane Sport zu einem Schieben über die Vorderräder. Die groß dimensionierte Brembo-Bremsanlage fängt die 224 Pferde zuverlässig wieder ein. In nur 36 Metern kommt der Sportler aus 100 km/h zum Stehen. Das ist ein Spitzenwert.

Pummeliges Heck

Im Erscheinungsbild setzt der flotte Franzose auf Understatement. Schade: Nicht einmal dem sportiven Kunden konnten die Renault-Designer den Anblick des pummeligen Hecks mit der senkrecht stehenden, runden Scheibe ersparen. Darüber ein dezentes Spoilerchen, das den Abtrieb bei Tempo 130 verdreifachen soll. Erst vergitterte Luftauslassöffnungen und der mittig angeordnete Doppelauspuff verraten den Sportler.

Auch in der Frontansicht fallen die größeren Lufteinlässe auf, die die Nebelscheinwerfer an die Flanken verdrängten, wo sie wie angeklebt wirken - vielleicht nicht die eleganteste Lösung. Gelungen dagegen die 18-Zoll-Räder (Serie), die direkt mit den Radhäusern abschließen.

Das Interieur überzeugt durch saubere Verarbeitung und edle Materialien. Design-Gimmicks wie Alu-Pedale oder orangefarbene Ziernähte schmeicheln dem Auge des Sportwagen-Piloten. Hervorzuheben sind die Sitze, die serienmäßig in hochwertiger Stoff-Leder-Kombination ausgeführt sind und einen außergewöhnlich guten Seitenhalt insbesondere im Schulter- und Kopfbereich bieten.

Bei der Ausstattung lässt der Mégane Renault Sport kaum Wünsche offen. Serienmäßig hat er die Luxus-Linie der Mégane-Baureihe an Bord. Insofern ist der Einstiegspreis von 27900 Euro für den Dreitürer vertretbar. Der Fünftürer, der den Spagat zwischen Sportlichkeit und Familientauglichkeit noch besser schafft, kommt 700 Euro teurer.

Abgestellt im Wohngebiet: Wer sein Reisemobil in der kalten Jahreszeit auf offener Straße stehen lassen möchte, hat einiges zu beachten.
Ende der Campingsaison

Passenden Stellplatz für Camper und Co. finden

Das könnte Sie auch interessieren